Eine Reise unter die Haut

Von Marko Völke Veröffentlicht: Dienstag, 23. Juni 2015, 12:20 Uhr
2. Juli bis 13. September, Congresshalle Saarbrücken: Ausstellung „Körperwelten – der Zyklus des Lebens“

Von der Zeugung bis ins hohe Alter, vom Entstehen bis zum Vergehen – die Ausstellung „Körperwelten – der Zyklus des Lebens“ möchte die einzelnen Stationen der Entwicklung des menschlichen Körpers sowie seine Veränderung im Laufe der Zeit aufzeigen. Weltweit haben bereits rund 40 Millionen Menschen die Schau des Plastinators Dr. Gunther von Hagens gesehen. Vom 2. Juli bis 13. September kommt sie nun erstmals nach Saarbrücken in die Congresshalle.

Die Besucher erwarten nach Veranstalter-Angaben rund 200 Präparate und etwa 20 Ganzkörper-Plastinate. Dazu gehören unter anderem menschliche Poker- und Schachspieler, Tänzer sowie eine Bogenschützin. „Je mehr wir über uns selbst wissen, umso besser können wir dafür sorgen, jetzt und auch später fit und aktiv zu sein“, betont die Ärztin und Kuratorin Dr. Angelina Whalley den pädagogischen Wert der Ausstellung.

Die Zurschaustellung echter Toter stößt jedoch auch immer wieder auf Kritik. Diese Kontroverse möchte Philosophie-Professor Franz Josef Wetz im „Körperwelten“-Begleit-Programm aufgreifen. In dem Vortrag „Die Öffentliche Leiche“ geht er am 29. Juli, 19.30 Uhr, der Frage nach, ob die Ausstellung die Menschenwürde und Totenruhe verletzt. Die Infotainment-Abende unter dem Titel „Late Night“ in der Congresshalle starten am 7. Juli, 19.30 Uhr, mit dem aus dem Fernsehen bekannten Forensiker und Buchautoren Mark Benecke. Für einen etwas anderen Blick soll am 16. Juli die Lesung der saarländischen Krimi-Autorin Elke Schwab sorgen. Und am 17. Juli gibt Oberpräparator Alfred Riepertinger, der Prominente wie Franz Josef Strauß seziert hat, Einblicke in die Technik der Plastination. An diesen „Late Night“-Abenden hat die Ausstellung bis um 24 Uhr geöffnet. Ansonsten kann die Schau von Montag bis Freitag, 9 bis 19 Uhr, sowie samstags und sonntags von jeweils 10 bis 19 Uhr besucht werden.



www.koerperwelten.de/saarbruecken

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Anzeige
finerio.de | Restaurants im Saarland


Info Linktipps
Anzeige
Anzeige