Der Wandel des Eisenwerkes

Von skr Veröffentlicht: Donnerstag, 6. August 2015, 15:30 Uhr
Ab Donnerstag, 15.30 Uhr, Weltkulturerbe Völklinger Hütte: Sommerferien-Programm

In den Sommerferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte jeden Donnerstagnachmittag um 15 Uhr Führungen für Erwachsene an, die jeweils eine spezielle Facette der Hütte zeigen und erklären. In dieser Woche erläutert der Projektleiter Peter Backes, wie sich das ehemalige Eisenwerk in einen Kulturort verwandelt hat.

An den Sonntagen starten zwei Rundgänge: Um 11.30 Uhr geht es durch die UrbanArt Biennale. Sie gilt als eine der bedeutensten Werkschauen in Europa zur Kunst, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat. 120 Kunstwerke von 80 Künstlern aus sechs Kontinenten sind auf rund 100 000 Quadratmetern zu sehen. Eine Erlebnisführung zum Hochofen folgt um 15.30 Uhr. Dabei wird der zehn Tonnen schwere Deckel zum Hochofen angehoben. Jeden Dienstag werden ab 15.30 Uhr Führungen für Kinder angeboten, die Abläufe der Völklinger Hütte in kindgerechter Weise erklären.



Infos: (0 68 98)9 10 01 00

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Anzeige
finerio.de | Restaurants im Saarland


Info Linktipps
Anzeige
Anzeige