A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

1. FC Kaiserslautern 3:3 beim 1. FC Köln – Doppelpack von Mohamadou Idrissou

Das Logo des 1. FC Kaiserslautern.

Das Logo des 1. FC Kaiserslautern.



Köln. FCK-Trainer Franco Foda hatte dabei auf mehreren Positionen umstellen müssen, da neben den Langzeitverletzten auch Kapitän Albert Bunjaku und Innenverteidiger Marc Torrejón ausgefallen waren. Der Start ins Spiel verlief dennoch erfolgreich. Alexander Baumjohann brachte den FCK nach neun Minuten mit einem Schuss aus der Distanz in Führung.

Köln brauchte, um sich zu sammeln, doch dann glich Adel Chihi per Elfmeter in der 23. Minute aus – Tobias Sippel hatte Anthony Ujah zu Fall gebracht. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit ging Köln durch ein sehenswertes Tor von Christian Clemens sogar in Führung (43.). Nach der Pause kam Kaiserslautern offensiver aus der Pause und glich durch einen Kopfball von Mohamadou Idrissou (60.) aus.

Während Köln vor allem über den Kampf kam, versuchte der FCK, trotz personeller Notlage, spielerisch zum Erfolg zu kommen. Doch wieder ging der Gastgeber in Führung. Leon Jessen ließ Sascha Bigalke zu frei zur Flanke kommen, und Daniel Royer, ebenfalls zu ungestört, traf mit dem Kopf zum 3:2 für Köln (75.). Der FCK drängte auf den Ausgleich und wurde tatsächlich belohnt. Wieder war es Idrissou, der sich durchsetzen konnte und zum Ausgleich traf (88.). jbö


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein