A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Hubert-Müller-Straße und Kreisverkehr Kreisel-Ludwigsberg Gefahr durch defekten LKW, Richtungsfahrbahn gesperrt Lebacher Landstraße in Richtung Stadtmitte - Umleitung über Hubert-Müller-Straße (18:26)

A1

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

1. FC Saarbrücken: Dieter Ferner hat einen Nachfolger

Jürgen Luginger wird  Nachfolger von Dieter Ferner (Foto)

Jürgen Luginger wird Nachfolger von Dieter Ferner (Foto)

Saarbrücken. Jürgen Luginger wird ab dem 1. Juli Cheftrainer beim 1. FC Sarbrücken und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012. Luginger war bereits als Spieler in der Saison 1997/1998 für den FCS aktiv. Der 42-jährige startete seine Trainerkarriere 2004 als Co-Trainer bei Rot-Weiß Oberhausen. Die erste Station als Cheftrainer hatte der Ergoldinger 2006 beim KFC Uerdingen. 2007 zog es Luginger zunächst als Sportlichen Leiter zurück zu RWO, im Juli 2008 übernahm er dann den Posten als Cheftrainer.

„Der Aufstieg in die 3. Liga hat uns gezwungen unser Trainerkonzept neu zu überdenken. Wir wären für Dieter Ferner auch in einen Rechtstreit mit dem DFB gegangen, doch er hat auf das Amt des Cheftrainers verzichtet, dass schnellstmöglich Klarheit herrscht. Als Sportlicher Leiter wird Ferner jetzt die Arbeit des Trainers ergänzen. In Jürgen Luginger haben wir den Trainer gefunden, der zu unserem Konzept und den Strukturen passt. Wir freuen uns, dass er sich für den FCS entschieden hat und denken, wir werden gemeinsam erfolgreiche Zeiten erleben“, gab FCS-Präsident Horst Hinschberger auf der Pressekonferenz bekannt.

Jürgen Luginger zeigte sich motiviert für die Aufgabe: „Wir waren von Anfang an auf einer Wellenlänge, es waren sehr gute Gespräche. Saarbrücken ist ein Traditionsverein mit vielen Fans, ich freue mich auf diese Aufgabe. Die Mannschaft ist eingespielt, ich muss nichts neues aufbauen. Der Stamm wurde gehalten, jetzt gilt es das Team sinnvoll zu verstärken. Die Neuzugänge müssen in die Mannschaft passen.“

„Ich werde mich in der kommenden Saison vom Training und der Mannschaft zurückziehen, Jürgen Luginger ist jetzt der Trainer. Natürlich werde ich ihn jederzeit unterstützen, wenn er mich braucht“, kommentierte Dieter Ferner seinen neuen Position. red

 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein