B268 Stadtgebiet Losheim am See, B 268 Zwischen Nunkirchen und Losheim am See in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (00:51)

B268

Priorität: Sehr dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

1. FCS will unbedingt spielen - SVE hofft auf Ausfall der Partie gegen Verl

  Saarbrücken/Elversberg. Der Wintereinbruch im Saarland hat zumindest beim 1. FC Saarbrücken, Spitzenreiter der Fußball-Regionalliga West, keinen Einfluss auf die letzten Trainingseinheiten des Jahres. „Wir können normal auf Rasen trainieren“, sagt Trainer Dieter Ferner: „Die Plätze sind unter der Schneedecke noch weich. Wenn der Schnee weg ist, werden die aber schnell knüppelhart.“ Von hart gefrorenen Böden, Kälte und beißendem Wind lässt er sich ebenso wenig in der Vorbereitung auf die Partie bei Eintracht Trier am kommenden Sonntag, 13.30 Uhr, stören, wie von der Möglichkeit, dass diese abgesagt werden könnte. Ferner sagt: „Wir machen uns keine Gedanken um eine Absage. Wir trainieren so, als ob es stattfindet.“ Im Anschluss an das Derby im Moselstadion – so es stattfindet – geht die Mannschaft sofort in Urlaub. Trainingsauftakt ist bereits am 11. Januar. Ein Trainingslager im Süden wird es beim 1. FC Saarbrücken auch in diesem Jahr nicht geben.

Der Rasenplatz im Stadion an der Kaiserlinde in Elversberg liegt seit vergangenem Wochenende unter einer fünf Zentimeter dicken Schneedecke. Der Wetterbericht für die kommenden Tage sieht weitere Schneefälle und frostige Temperaturen vor, so dass aller Voraussicht nach die für Samstag, 14 Uhr, angesetzte Partie zwischen der SV Elversberg und dem SC Verl ausfallen wird. „Derzeit sehe ich wenig Möglichkeiten, dass am Samstag gespielt werden kann. Wir trainieren zur Zeit auf dem Kunstrasen. Ein ordentliches Training ist bei diesen Bedingungen aber nicht möglich“, sagt Trainer Günter Erhardt, der bei einer wahrscheinlichen Spielabsage seine Spieler sofort in die Winterpause schickt: „Wir beginnen am 4. Januar wieder mit der Vorbereitung. Wir brauchen jeden freien Tag zur Erholung. Sobald das Spiel abgesetzt ist, ist Winterpause.“ Vom 23. bis 29. Januar wird die SVE ins Trainingslager in die Türkei fliegen.

Auf einen Blick

Das Derby in der Regionalliga zwischen Eintracht Trier und dem 1. FC Saarbrücken am Sonntag, 13.30 Uhr, im Moselstadion wurde als Sicherheitsspiel eingestuft. Das bedeutet ein größeres Aufgebot an Polizei und Ordnern. Die Eintracht erwartet 4500 Zuschauer, 2000 davon aus Saarbrücken. Tickets gibt es nach Clubangaben noch für alle Kategorien im Sitz- und Stehplatzbereich. Kassen und Tore am Stadion öffnen um 11.30 Uhr. Fans werden wegen des erhöhten Zuschaueraufkommens und der begrenzten Anzahl der Parkplätze am Stadion gebeten, frühzeitig anzureisen. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein