A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Perl Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, gefährliche Situation in der Ausfahrt (19.08.2017, 20:59)

A8

Priorität: Sehr dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

100 Millionen für Großprojekt am Uniklinikum

Bis 2014 soll der erste Abschnitt des Herzstücks des Universitätsklinikums
fertig sein: das Zentralgebäude Innere Medizin.

Bis 2014 soll der erste Abschnitt des Herzstücks des Universitätsklinikums fertig sein: das Zentralgebäude Innere Medizin.

Homburg. Der 30. August wird ein wichtiges Datum fürs Uniklinikum, denn dann wird der Grundstein zu einem der größten Bauprojekte des Saarlandes gelegt: Die bisher auf 14 Standorte verteilten Bereiche der Inneren Medizin werden unter einem Dach zusammengeführt. Auch die Orthopädie und vor allem eine zentrale Notaufnahme kommen hinzu. Damit sollen Wege und Kosten gespart werden. Das Mammutprojekt, das vor über drei Jahren zwischen der Leitung des Uniklinikums und der saarländischen Landesregierung beschlossen wurde, wird voraussichtlich 100 Millionen Euro kosten.

Bis zum Ende des Jahres 2016 soll alles unter Dach und Fach sein, hieß es von Seiten des Klinikums. Der erste Bauabschnitt soll allerdings schon 2014 in Betrieb gehen, dort wird man einen so genannten Probebetrieb installieren. Erst wenn alles einwandfrei funktioniert, soll der endgültige Umzug der Patienten erfolgen. Danach wird das heute noch gebräuchliche, weit verzweigte und in Teilen renovierungsbedürftige Gebäude 40 abgerissen. Damit beginnt eine neue Ära auf dem Campus des Homburger Klinikums. Denn nach der Fertigstellung des 100 Millionen Euro teuren Gebäudes verfügt das Saarland über eines der modernsten und in Technik und Logistik herausragenden medizinischen Hochleistungszentren innerhalb der Bundesrepublik. Es soll neben den Patienten auch der Ausbildung junger Mediziner zugute kommen. maa

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein