A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

13. Mittelaltermarkt rund um die Kirkeler Burg

Bereits zum 13. Mal findet auf
der Kirkeler Burg der Mittelaltermarkt
statt. Unter anderem  sorgen Gaukler, Musiker
und Handwerker für
die passende mittelalterliche
Atmosphäre.

Bereits zum 13. Mal findet auf der Kirkeler Burg der Mittelaltermarkt statt. Unter anderem sorgen Gaukler, Musiker und Handwerker für die passende mittelalterliche Atmosphäre.

Kirkel. Der Frühling zeigt sich seit seinem Beginn nicht gerade von der besten Seite. Nun hoffen die Veranstalter im Kirkeler Rathaus und die Freunde und Mitglieder des Förderkreises Kirkeler Burg, dass es wenigstens zum Mittelaltermarkt am 19. und 20. Mai etwas wärmer werden möge. Mieses Wetter wäre schade, denn der Kirkeler Mittelaltermarkt auf der Burg gehört zu den attraktivsten Veranstaltungen seiner Art im Südwesten. Er findet in diesem Jahr zum 13. Mal statt und hat wieder über 30 Stände anzubieten, wie Sarah Guthor vom Kulturamt der Gemeinde informiert. Wie immer gibt's mittelaterliche Waffen, Schmuck, Schuhe, Lederwaren, Keramik sowie allerlei Kräuter und Rauchwerk zu kaufen. Ein Ritterlager, das sich „Deutscher Ritterorden“ nennt und die „Deutsche Ordenskommende Einsiedel“ sind dabei und werden an die Zeit der Kreuzzüge erinnern, in der den Ritterorden wichtige Aufgaben zukamen. Schaukämpfe, Gaukler und der Zauberer „Kalibo“, die Musikgruppe „Freye Spielleut Kirkel“, die Spielleut' Cantoris und die Tanzgruppe „Shabanna-Atesh“ sorgen für den musikalischen Hintergrund. Die Erlebnisfalknerei „Birds of Camelot“ stellt den Besuchern wieder Greifvögel vor, die im Mittelalter bei der Jagd nicht wegzudenken waren. Allerdings nur bei den Adligen. Die einfachen Leute hielten sich kleine Singvögel.

Bürgermeister Frank John eröffnet den Mittelaltermarkt an diesem Samstag, 19. Mai, um 14 Uhr mit Musik und Tamtam. Zwar können Besucher schon ab elf Uhr zur Burg kommen, weil da die Stände bereits geöffnet sind, doch richtig los geht's mit Feuerspucken und Musik erst nach der offiziellen Eröffnung. Kurzum: Wer sich in Ruhe umschauen möchte, ist zwischen 11 und 14 Uhr richtig. Wer hingegen lieber buntes Leben genießen möchte, sollte sich nach 14 Uhr ins Getümmel stürzen, dann geht's richtig rund. Für Essen und Trinken sorgt der Förderkreis Kirkeler Burg, der sowohl mittelalterliche als auch neuzeitliche Speisen anbietet. Gut für den Verein ist, dass man zu allen Zeiten gegrillt hat. Das bringt keine großen Umstellungen bei der Zubereitungsart mit sich.

Beginn ist am Samstag, 19. Mai, um 11 Uhr, am Sonntag, 20. Mai, um 10 Uhr. Besucher, die die in mittelalterlicher Gewandung kommen, und Kinder bis Schwerthöhe, zahlen nichts.


Auf einen Blick

Am Wochenende 19. und 20. Mai ist der Mittelaltermarkt auf Burg Kirkel mit Musik und Gaukeley. Am Sonntag, 3. Juni, dann von 11 bis 17 Uhr. Anmeldung für einen Stand bei: H.M.Luck Tel.(0 68 94) 5 27 52. Burgsommer in den Ferien vom 9. bis 13. Juli, jeden Tag von 10 bis 16 Uhr. Auch die Burgolympiade wird wieder veranstaltet, „für Kinder, Jugendliche und Familien“, wie es ausdrücklich heißt. Beginn ist am 8. Juli um 11 Uhr. Der beliebte Erlebnistag ist einen Tag früher, er beginnt am 7. Juli um 11 Uhr und dauert bis 18 Uhr, am Abend klingt er mit Lagerfeuer und Würstchengrillen aus, übernachtet wird im Stroh. Am nächsten Morgen wartet dann ein deftiges Ritterfrühstück auf alle Beteiligten. Geplant ist auch eine Kinonacht am 14. Juli. Auch das Burg Open Air wird wieder veranstaltet und am 25. August in die zweite Runde gehen. Damit sollen auch Besucher angesprochen werden, die „nicht so aufs Mittelalter stehen“, hieß es bei der Gemeinde. maa
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein