A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken Zwischen AS Völklingen-Wehrden und AS Völklingen-Geislautern Gefahr durch defektes Fahrzeug (22:19)

A620

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

145 000 Euro aus Kasse des DRK Gersweiler verschwunden

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) im Saarland droht ein neuer Finanzskandal. Mehrere Monate nachdem ein früherer Vorsitzender des Ortsvereins Güdingen zugab, 10 000 Euro für private Zwecke abgezweigt zu haben, fehlen jetzt beim Ortsverein Gersweiler rund 145 000 Euro in der Kasse. Das Geld war auf einem Sparbuch angelegt und sollte angeblich als Grundstock für den Bau eines eigenen DRK-Hauses dienen. Helge Gilcher, Pressesprecher und Justiziar des DRK-Kreisverbandes Saarbrücken , bestätigte der SZ: „Das Geld ist weg. Spurlos verschwunden.“ Bereits Anfang Oktober habe er im Auftrag des Kreisverbandes beim Saarbrücker Kriminaldienst Strafanzeige wegen Unterschlagung erstattet.

Gilcher bestätigte SR-Informationen, wonach sich ein Verdacht gegen den bisherigen Ortsvereinsvorsitzenden und angeblich auch gegen dessen Mutter, die frühere Schatzmeisterin, richte. Beide hätten nur gemeinsam über die DRK-Konten verfügen können. Weitere Vorstandsmitglieder sind demnach schon vor längerer Zeit zurückgetreten. Als der Kreisverband dann nach ersten Hinweisen die Gersweiler Kassenunterlagen samt Belegen angefordert hatte, seien der Vorsitzende und die Schatzmeisterin aus dem DRK ausgetreten. Bei intensiven Nachprüfungen, so Gilcher, wurde festgestellt, dass etwa seit 2007 in kurzen Abständen jeweils zwischen 500 und 1500 Euro von dem Sparbuch abgehoben wurden oder Überweisungen ausgeführt wurden. Belege dazu gebe es bisher nicht.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein