A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Saarbrücken-Fechingen und AS Sankt Ingbert-West Gefahr durch defekten LKW (03:52)

A6

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

15 Jahre: Magic Artists wirbeln durch Saarlandhalle

Saarbrücken. Eine Geburtstagstorte mit 15 Kerzen? – Nein, zum Jubiläum der für ihre aufwendigen Showeinlagen bekannten Formation Magic Artists musste es da schon ein bisschen mehr sein: Flammenwerfer zuckten im Takt der Discobeats. Brennende Seile und Stäbe wurden durch die Luft gewirbelt Und ein Mitglied der Truppe schlug Saltos mit Feuerwerksfontänen an den Füßen. Bei der Jubiläums-Show der saarländischen Formation „brannte“ am Samstagabend die ausverkaufte Saarlandhalle.

Der Besuch des „Feuersterns“ gehörte zu den Höhepunkten der neuen Show „Magic Planets“, in der die Gruppe auf der Suche nach dem „Retter des Universums“ durch die Galaxie flog. Als verrückter Professor Lenzus führte Markus Lenzen mit Witz durch das Programm. Gut integriert waren die Auftritte des Komikers Johannes Scherer und des Jongleurs Joram Seewi, der mit (Saturn-)Ringen die Schwerelosigkeit simulierte.

 Masken und Leuchtstäbe

In der Schwarzlicht- und LED-Performance der Magic Artists schienen Masken und Leuchtstäbe durch die Halle zu fliegen, bei den Menschen-Pyramiden und Akrobatik-Einlagen meinte man, die Gruppenmitglieder überschritten die physischen Grenzen ihrer Körper. Auch neue Songs wie „Moonlight Shadow“ und eine Spaß-Attacke durften nicht fehlen. Darth Gayder vom Planeten Rosetta und singende Außerirdische störten den Flug. Als „Space-Crew“ wurden die 4000 Besucher aktiv in die Show einbezogen, simulierten mit trampelnden Füßen den Raketenstart und mit La-Ola-Wellen die Turbulenzen auf dem Flug. Die Zuschauer kamen aus ganz Deutschland. „Wir sind fast jeden Monat im Saarland, wenn die Artists einen Auftritt haben“, sagte Kerstin, die einer Fangruppe aus dem Ruhrgebiet und dem Schwarzwald angehört.

Auch der Landtags-Präsident Hans Ley und die designierte Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer gehörten an diesem spannenden Abend der „Space-Crew“ an.mv

 .

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein