A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

15 Straftaten! Richter schicken kranken Mann in die Psychiatrie

Saarbrücken. Ein 28-jähriger Türke aus dem Regionalverband Saarbrücken hat sich vor dem Landgericht Saarbrücken wegen 15 verschiedener Straftaten verantworten müssen. Mehrere Male hatte er Passanten angegriffen, weil sie „Deutsche“ seien. Die Richter hielten ihn für seelisch krank und somit nicht schuldfähig und ordneten seine Unterbringung in der Klinik für Forensische Psychiatrie in Merzig an.

Bei den Straftaten geht es um Nötigung, Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Erschleichen von geringwertigen Leistungen.



Der Mann griff Deutsche und Ausländer an

Auffallend ist, dass der Mann offenbar seine deutschen Mitbürger nicht mag. In der Stengelstraße in Saarbrücken soll er beispielsweise einen Mann mit der Frage, ob er Deutscher sei, angesprochen haben. Als der bejahte, schlug er ihm eine blutige Nase. Genau so soll es einem Radfahrer ergangen sein, der vor den Geschäftsräumen der Saarbrücker Zeitung stand und die Zeitung las. Aber auch Ausländer waren betroffen. Ein nichtdeutscher Passant, der die Frage verneinte, erhielt ebenfalls Schläge mit der Begründung „Du doch Deutscher“.

In der Saarbahn soll der Mann mehrfach von Kontrolleuren beim Schwarzfahren ertappt worden sein. Auch sie wurden verletzt oder beschimpft.

Selbst die Mutter des Angeschuldigten wurde sein Opfer. Sie wurde mit einem Schoko-Nikolaus verprügelt. Und als eine andere Frau ihn den Mann davon abhalten wollte, an einer Haltestelle Kinder zu belästigen, griff er sie an.Einer weiteren Frau sei der Regenschirm weggezerrt worden und mit Schimpfworten wie „Scheiß-Deutsche“ und „Schlampe“ bedacht worden.

Als zwei Polizisten den Man aufgreifen wollten, trugen auch sie Verletzungen davon. Erst nach Verstärkung durch ein weiteres Kommando und mit Einsatz von Pfefferspray gelang den Beamten die Festnahme.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein