A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Perl Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, gefährliche Situation in der Ausfahrt (19.08.2017, 20:59)

A8

Priorität: Sehr dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

2. Bundesliga: Kaiserslautern trifft heute auf Düsseldorf

Passend zu Nikolaus wählte Kosta Runjaic, der Trainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern, einen vorweihnachtlichen Vergleich, um die Verfassung des nächsten Gegners auf den Punkt zu bringen: „Fortuna Düsseldorf ist im Moment wie ein Adventskalender. Man weiß nicht, was hinter der Tür steckt“, meinte Runjaic.
Denn wenn die beiden Mannschaften heute Abend um 20.15 Uhr im Fritz-Walter-Stadion aufeinander treffen (live bei Sport1), wird bei den Fortunen erstmals der bisherige Torwarttrainer Oliver Reck für den entlassenen Mike Büskens als Interimstrainer auf der Bank sitzen. „Mit dem Trainerwechsel wird es in Düsseldorf Veränderungen geben – vielleicht auch personelle“, glaubt Runjaic, der trotz der Unberechenbarkeit des Gegners Selbstvertrauen demonstriert: „Wir sind die heimstärkste Mannschaft der Liga – und das wollen wir gegen Düsseldorf unter Beweis stellen. Wir müssen unser Spiel durchziehen und das umsetzen, was wir im Training einstudiert haben.“

Am letzten Spieltag musste Kaiserslautern im zehnten Pflichtspiel unter Runjaic erstmals als Verlierer den Platz verlassen. Dass das 2:3 bei Dynamo Dresden bei den Spielern Spuren hinterlassen hat, glaubt FCK-Linksaußen Marcel Gaus aber nicht: „Wir haben uns dort ganz allein selbst geschlagen. Das Spiel ist raus aus den Köpfen“, meint der gebürtige Düsseldorfer, der bis 2011 selbst noch für die Fortuna auflief. 30000 Zuschauer werden heute Abend zum Flutlichtspiel auf dem Betzenberg erwartet. Zwei kleine Vorweihnachtsgeschenke gibt es dann voraussichtlich auch für FCK-Trainer Runjaic: Abwehrspieler Marc Torrejon, der sich am vergangenen Dienstag im Pokalspiel gegen Union Berlin (3:0) eine Wadenverletzung zuzog, und Mittelfeldspieler Markus Karl, der die Partie wegen Hüftproblemen verpasste, werden heute wohl wieder im Aufgebot stehen.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein