A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Saarbrücken-Fechingen und AS Sankt Ingbert-West Gefahr durch defekten LKW (03:52)

A6

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

20 Taxifahrer stellen Schlägerbande

Saarbrücken. Der 60-jährige Taxifahrer war laut Polizei gegen 4.30 Uhr von sechs Männern und Frauen – alle zwischen 20 und 24 Jahre alt und aus Saarbrücken, St. Wendel und Namborn – zusammengeschlagen worden. Die Gruppe war an der Tankstelle in der Dudweiler Straße einfach in sein Fahrzeug gestiegen und forderte ihn auf, loszufahren. Als der Taxifahrer darauf hinwies, dass er nur vier Personen transportieren darf, schlugen sie noch im Fahrzeug auf ihn ein.

Als der 60-Jährige versuchte, aus seinem Taxi zu flüchten, folgten ihm die vier Männer und zwei Frauen und attackierten ihn brutal, sogar als er schon am Boden lag, traten sie noch zu. Als die Täter endlich flüchteten, schleppte sich der Verletzte in sein Taxi, alarmierte über Funk seine Kollegen und folgte zugleich seinen Angreifern mit dem Auto.

Als die ebenfalls alarmierte Polizei kam, trafen die Beamten auf mindesten 20 Taxifahrer, denen es gelungen war, die Schläger zu stellen. Aber selbst gegen die Polizei leistete der der 22-jährige Haupttäter aus Saarbrücken noch massiven Widerstand und beleidigte die Polizeibeamten. Der verletzte Taxifahrer konnte eine Saarbrücker Klinik nach ambulanter Behandlung am frühen Sonntagmorgen wieder verlassen.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein