A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen AS Heusweiler und Kreuz Saarbrücken Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Gefahr durch defektes Fahrzeug totes Tier auf der Überholspur (21.11.2017, 23:34)

A8

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

22-Jähriger und 25-Jährige landen in Ausnüchterungszelle

Gleich zweimal musste die Polizei Völklingen am Wochenende Menschen zu Hilfe eilen, die in zu viel Alkohol getruken hatten. Das meldet die Polizei in Völklingen.

Am Sonntagmittag (31.07.2016) wurde die Polizeidienststelle über eine nicht ansprechbare Person auf einem Waldweg zwischen Wehrden und Geislautern informiert: Ein 22-jähriger Mann, der laut Polizei offenbar stark alkoholisiert war und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, war ohne Orientierung und konnte sich nicht selbst überlassen werden. Obwohl er gegenüber der Polizei sein Unverständnis über deren erscheinen äußerte, wurde der junge Mann in die Obhut seiner Eltern übergeben. Kurze Zeit später ging ein Anruf der Eltern bei der Polizei ein, dass ihr Sohn das elterliche Anwesen erneut verlassen habe. Die Polizeibeamten fanden den 22-Jährigen schließlich in der Ludweilerstraße, wo er weiterhin Alkohol konsumierte. Aufgrund seines hilflosen Zustandes kam der 22-Jährige zu seinem eigenen Schutz bis zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam.

Ebenfalls in Polizeigewahrsam musste eine 25-jährige Frau aus Völklingen: Am späten Sonntagabend (31.07.2016) hatte sie in der Forbacher Passage randaliert und dabei laut Poliizeibericht einen Briefkasten und die Glasfassung einer Haustür beschädigt. Als die Polizeibeamten sie in einem Hausflur antrafen, wurde die 25-Jährige aggressiv, beleidigte die Beamten mehrmals und schlug nach ihnen. Die Frau wurde von den Polizisten fixiert und in die Ausnüchterungszelle gebracht. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Frau konnte eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Gegen die 25-Jährige werden nun mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein