A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen Dreieck Saarbrücken und AS Saarbrücken-Fechingen Gefahr durch defektes Fahrzeug (06:37)

A6

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

27-Jähriger wegen Menschenhandels und Zuhälterei vor Gericht

Nachrichten aus der Region Zweibrücken.

Nachrichten aus der Region Zweibrücken.

Landau. Weil er ein Au-Pair-Mädchen aus Russland zur Prostitution gezwungen haben soll, muss sich ein 27-Jähriger seit gestern wegen schweren Menschenhandels vor dem Landgericht Landau verantworten. Laut Anklage hat er die 20-Jährige über Monate in einen Sex-Club im baden-württembergischen Ettlingen geschickt und ihre Tageseinnahmen von 300 bis 400 Euro abkassiert. Von dem Geld finanzierte der arbeitslose Hilfsarbeiter seinen aufwendigen Lebensstil. Der Frau soll er vorgetäuscht haben, sie heiraten zu wollen, wenn sie genug verdient hätte. Im Februar konnte die 20-Jährige fliehen.

Die Beiden hatten sich nach Angaben des Gerichts in einem Fitness-Studio in Landau kennengelernt. Sie wurden ein Paar, die 20-Jährige zog zu dem Mann nach Annweiler. Als sie im Sex- Club arbeitete, soll der Angeklagte sie misshandelt haben, um sie gefügig zu machen. Er habe ihr auch die hüftlangen Haare abgeschnitten und eine Glatze rasiert. Der 27-Jährige ist zudem wegen Zuhälterei und Körperverletzung angeklagt. Im Ermittlungsverfahren hat er ein Teilgeständnis abgelegt. Der Prozess ist bis zum 19. Dezember terminiert. Bislang sind 29 Zeugen geladen. dpa

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein