A623 Saarbrücken Richtung Friedrichsthal Autobahnauffahrt Anschluss A623 Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (22:57)

A623

Priorität: Sehr dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

3. Fußball-Liga: 1. FCS trifft am Samstag auf Holstein Kiel

Der 1. FC Saarbrücken empfängt  in der 3. Fußball-Liga an diesem Samstag (14.12.2013) den Aufsteiger Holstein Kiel.

Der 1. FC Saarbrücken empfängt in der 3. Fußball-Liga an diesem Samstag (14.12.2013) den Aufsteiger Holstein Kiel.

„Es ist sicher ein Baustein der jüngsten Erfolge“, sagt Mittelfeldspieler Philipp Hoffmann zur neuen Video-Analyse beim Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken. „Wir sind dadurch in der Lage, unseren Spielern eine Vielzahl von Informationen zu geben“, erklärt FCS-Trainer Milan Sasic und liefert nach dem 1:0-Erfolg in Erfurt ein Beispiel: „Wir wussten, dass Erfurt Probleme hat, wenn wir hinter die erste Abwehrreihe kommen.“ Genau so fiel Hoffmanns Siegtreffer.

Für die Videoanalyse verantwortlich zeichnet Alex Andone-Grommes. Wobei „gemütliches Video-Schauen“ die Arbeit des 27-jährigen Sportwissenschaftlers kaum treffend beschreibt. Die Beschaffung, Auswertung und Aufbereitung von Informationen ist ein Vollzeit-Job – 50 Wochenarbeitsstunden sind eher die Regel. „Ich sehe jeden Gegner mindestens drei Mal“, sagt der gebürtige Rheinländer: „Zwei Mal auf Video und mindestens ein Mal live.“ Zwar könne man den Film vor- und zurückspulen, der Eindruck im Stadion sei für die Analyse aber unabdingbar. „Man bekommt einen Einblick, wie Spieler und Trainer interagieren. Wie die Fans reagieren“, sagt Andone-Grommes: „Das sind für die Gesamtbewertung alles wichtige Faktoren.“

Die eigentliche Videoanalyse erfolgt am Laptop. Dabei stützt man sich nicht nur auf die Fenrsehbilder. Es gibt mittlerweile professionelle Anbieter, die Spiele „analyse-freundlich“ abfilmen. Während sich das Fernsehbild oft auf die Situation um den Ballführenden beschränkt, werden von den Analyse-Filmern größere Ausschnitte gewählt. Insgesamt entsteht für die Trainer ein etwa 30-minütiges Video. Das wird für die Mannschaftssitzung noch mal auf fünf bis sieben Minuten lange Stücke reduziert. Die Kunst ist es, die Vielzahl an Informationen zu komprimieren und mit statistischen Zahlen anzureichen. So kann sich jeder Spieler gezielt auf seinen Gegner einstellen. Andone-Grommes’ Einstellung beim FCS erfolgte auf Empfehlung von Co-Trainer Fuat Kilic. „Er war mein Dozent an der Sporthochschule Köln, und der Kontakt ist nie abgerissen“, erzählt Andone-Grommes, der bereits mit 20 Jahren als Jugentrainer arbeitete – unter anderem beim 1.FC Köln. „Jetzt bin ich glücklich, dass es hier in Saarbrücken geklappt hat“, sagt er: „Ich will hier meinen Beitrag zum Erfolg leisten.“

Seine Erkenntnisse über den nächsten Geger Holstein Kiel darf er nicht verraten, umsetzen müssen es ohnehin die Spieler. Da ist die Auswahl noch kleiner geworden. Denn im Kellerduell der 3. Liga an diesem Samstag (14 Uhr, Ludwigsparkstadion) werden Thomas Rathgeber (Sprunggelenk), Tim Stegerer und Tim Kruse (beide fünfte Gelbe Karten) fehlen. Die zuletzt angeschlagenen Francois Marque und Maurice Deville gehören wieder zum Kader. „Wir werden die Bank besetzen mit Jugendspielern und Spielern, die zwischen erster und zweiter Mannschaft stehen“, schildert Trainer Sasic. „Es ist das letzte Heimspiel des Jahres“, sagt Stürmer Vito Plut: „Da muss jeder bereit sein, alles zu geben, um dieses Spiel zu gewinnen.“

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein