Saarland: In Homburg-Jägersburg ist die Saar-Pfalz-Straße in Höhe der Hausnummer 45 voll gesperrt auf Grund eines Verkehrsunfalls. (19:14)

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

32-Jährige hält Polizei einen halben Tag lang mächtig auf Trab

Symbolfoto.

Symbolfoto.

 Den Auftakt machte ein Notruf ihres Ehemannes in der Nacht zum Samstag. Sie gehe mit seinem Bruder fremd, lasse ihn nicht mehr in die Wohnung und drohe ihm an, ihn umzubringen, klagte der 31-jährige am Telefon.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war die Frau verschwunden, laut Polizei hatte sie Schutz bei ihrem Liebhaber gesucht. Um die Mittagszeit am Samstag bat der Ehemann erneut um Hilfe: Sie stehe vor der Wohnung und drohe, ihn zu erstechen, lautete dieses Mal seine Klage. Erneut suchten die Polizisten den Tatort auf – erneut war die Frau getürmt. Sie sei betrunken und mit dem Auto fortgefahren, sagte der Ehemann. Der Wagen wurde landesweit zur Fahndung ausgeschrieben – ohne Erfolg.

Gegen 17.30 Uhr wurde die Polizei erneut vom Ehemann alarmiert – wieder fühlte er sich von seiner Frau bedroht. Die war zuvor in die Wohung eingedrungen. Liebhaber und Cousin, beide ebenfalls anwesend, bewegten die alkoholisierte 32-Jährige dazu, das Messer fallen zu lassen, das sie in der Hand hielt. Dem Ehemann gelang es, sie aus der Wohnung zu bugsieren.

Als er gegen 19 Uhr zum vierten Male anrief, um sich über Bedrohungen beschweren, brachte die Polizei die Frau in die Psychiatrie . Der Arzt übergab sie nach der Untersuchung ihrem Liebhaber. Und die Polizei wartet auf eine Fortsetzung des Ehe-Dramas.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein