A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis Zwischen AS Saarlouis-Mitte und AS Wallerfangen Gefahr durch defektes Fahrzeug (05:59)

A620

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

33-Jähriger Völklinger festgenommen: Ist er der Bankräuber von Heidstock?

Mit diesem Foto suchte das LKA nach dem Bankräuber.

Mit diesem Foto suchte das LKA nach dem Bankräuber.

   Saarbrücken. Bankraubermittler des LKA Saarland haben am vergangenen Dienstag (11. Mai 2010) einen 33-jährigen Mann aus Völklingen festgenommen. Er steht im Verdacht, in den vergangenen Monaten die Volksbankfiliale in Völklingen-Heidstock dreimal überfallen zu haben. Auch der Überfall auf die Total-Tankstelle in Püttlingen im November des vergangenen Jahres geht nach bisherigen Erkenntnissen auf sein Konto. Gegen den Tatverdächtigen erging Haftbefehl.

Überfallserie seit November 2009

Die Serie von Straftaten begann am 30. November 2009 mit einem Überfall auf die Total-Tankstelle in Püttlingen. Der Täter betrat am frühen Nachmittag die Tankstelle und bedrohte die Kassiererin mit einem Messer. Er ließ sich mehrere Hundert Euro in eine Plastiktüte stecken und flüchtete. Den gleichen Modus Operandi legte der Mann am 14. Dezember 2009 an den Tag, als er die Filiale der Volksbank Saarlouis in Völklingen-Heidstock überfiel. Auch in diesem Fall bedrohte er eine anwesende Frau mit einem Messer und ließ sich seine Beute in eine Plastiktüte packen. Zwei weitere Überfälle auf dieselbe Volksbankfiliale folgten am 4. Februar und 9. März 2010. Bei seinen Raubzügen erbeutete der bislang Unbekannte mehrere Tausend Euro (Wir berichteten)

Durch Zeugenaussagen und die Aufnahmen aus der Raumüberwachungsanlage war für die LKA-Bankraubermittler schnell klar, dass die Raubüberfälle durch denselben Täter begangen worden waren. Die Aufmerksamkeit eines Polizisten der Polizeiinspektion Völklingen führte nun zum Erfolg. Der Kriminalbeamte war vor einigen Tagen zusammen mit Kollegen in Völklingen-Heidstock unterwegs, als er in der Nähe der Volksbank ein verdächtiges Auto feststellte. Im Fahrzeug befand sich der 33-jährige Mann aus Völklingen. Dem Beamten fiel die Ähnlichkeit des Mannes mit den Aufnahmen aus der Raumüberwachungsanlage auf. Noch am gleichen Tag informierte er die Ermittler des Bankraubdezernates.

Die weiteren Überprüfungen erhärteten den Verdacht. Am vergangenen Dienstag erfolgte die Durchsuchung der Wohnung des Verdächtigen. Im Auto des Mannes fanden die Ermittler Beweismaterial, darunter Kleidung, wie sie offenbar bei den Überfällen getragen worden war. Auch ein Messer konnte sichergestellt werden. Daraufhin wurde der arbeitslose Kaufmann vorläufig festgenommen. In seiner polizeilichen Vernehmung machte der Festgenommene keine Angaben zur Sache.

Der Verdächtige wurde am Mittwochmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Saarbrücken vorgeführt. Es erging Haftbefehl. Der 33-Jährige befindet sich nun in der JVA Saarbrücken in Untersuchungshaft.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein