A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarbrücken-Westspangenbrücke Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn - Reifenteile auf der Westspangenbrücke (07:01)

A620

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

37. Wein- und Kellerfest beginnt am heutigen Freitag

Perl. Noch lässt Herbstsonne die Blätter in den Weinbergen in vielen Farben leuchten: gelb bis bräunlich. Glaubt man den Wetterfröschen, sind die Tage des „Goldenen Oktobers“ wohl vorbei: Schmuddelwetter und Kälte statt Sonne satt und milder Temperaturen stehen uns ins Haus. Doch der goldene Schein bleibt – zumindest in den Weingläsern.

Ob Riesling, Auxerrois, Grauer Burgunder, Weißer Burgunder oder andere leckere Tröpfchen von der saarländischen Obermosel: Im Glas entfalten sie ihr volles Aroma. Diese und andere Weinsorten können die Besucher des 37. Wein- und Kellerfestes in Perl, Sehndorf und Oberperl probieren, das am heutigen Freitag beginnt. Für vier Tage öffnen die Winzer ihre Keller und laden zu Speis und Trank ein.

Die Weinlese ist größtenteils abgeschlossen. „Die Qualität ist sehr gut, aber die Menge ist niedrig“, sagte Helmut Herber, Präsident des Saarländischen Winzerverbandes. Der Frost und das nasskalte Wetter haben nach seinen Worten dazu beitragen, dass die Weinmenge auf bis zu 50 Prozent reduziert ist. Die eisigen Temperaturen Anfang Februar hätten Frostschäden an den Weinreben hinterlassen. Durch den Spätfrost Ende April seien zudem Teile der Triebe erfroren. Optimal sei das Wetter auch nicht während der Blütezeit gewesen. Das nasskalte Wetter habe ebenfalls die Triebe geschädigt. „Aber der trockene und warme Spätsommer hat für gute Zuckerwerte gesorgt.“ Trotz der späten Reife sei die Ernte erfreulich, führte Herber weiter aus und sagt einen guten Jahrgang voraus.

Von der Qualität der Jahrgänge können sich die Besucher bis Montag in den Weinkellern und an den Weinständen selbst überzeugen. Regionale Spezialitäten, Angebote der zahlreichen Vereine und ein kulturelles Programm runden das Weinfest ab.

Peter Altmaier, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, ist Protektor und eröffnet das Weinfest heute Abend gemeinsam mit der Weinkönigin Kim Gasper. Die Hoheit kommt zwar aus keiner Winzerfamilie, bringt aber als Hotelfachfrau alle notwendigen Voraussetzungen für ihr neues Amt mit. Freundin Hanna Jäger steht ihr als Prinzessin zur Seite.

AUF EINEN BLICK

Folgende Weinkeller sind Freitag ab 19 Uhr, Samstag ab 15 Uhr, Sonntag ab elf Uhr und Montag ab 17 Uhr geöffnet: Sehndorf: Marienkeller, Weingut Ollinger-Gelz; Champusscheune, Sekthaus Gerd Petgen. Oberperl: Bertelskeller, Weingut Eberhard Bertel. Perl: Handballkeller im Adlereck, Weingut Willy Hartmann; FC Weinarena, Förderverein FC Perl; Mosellandkeller, Musikverein Perl; Bacchuskeller, Weingut Schmitt-Weber; Frutenkeller, Weingut Helmut Herber; Cantatekeller, Cantatechor Perl; Torplatzschänke, Tuningclub Obermosel.

Ausstellungen: Sekthaus Gerd Petgen, Nanakunst von Ulla Klein; Bank 1 Saar, „Vielfalt“, Gemäldeausstellung von Ursula Bauer, ab Montag, 22. Oktober, zu den üblichen Geschäftszeiten; Quirinuskapelle Perl, „Himmel über Hellendorf“, Fotoausstellung von Maryse Linster, Samstag und Sonntag von 14 Uhr bis 18 Uhr

Programm am Sonntag: Grundschule Perl, Tag der offenen Tür von 14 Uhr bis 18 Uhr, Kunst und Foto von 14 Uhr bis 18 Uhr, Kinderprogramm ab 14 Uhr, Kasper der Umweltdetektiv um 15.30 Uhr, Kinderspringburg am Torplatz. Verkaufsoffener Sonntag von 14 Uhr bis 18 Uhr. rfe

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein