L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

40.000 Euro Schaden: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach Homburger "Lackkratzern"

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Seit Anfang Dezember treibt ein Serientäter in Homburg-Erbach sein Unwesen: Der Unbekannte soll  in den Straßenzügen zwischen der Dürerstraße und der Bexbacher Straße einer Vielzahl von Sachbeschädigungen begangen haben, bei denen der Lack geparkter Fahrzeuge mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt wurde.

Alle Taten wurden in den Abend- bzw. Nachtstunden begangen. Der Schaden beläuft sich laut Polizei bisher auf etwa 40.000 Euro

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist von einem männlichen Einzeltäter auszugehen. Zur Personenbeschreibung ist folgendes bekannt:

- Der Unbekannte soll 20 bis 25 Jahre alt, ca. 180 - 190 cm groß, von normaler Statur und Mitteleuropäer sein.
- Er spricht deutsch mit saarländischem Dialekt..
- Der Mann soll Brillenträger sein und keinen Bart haben.
- Er hat eine normale Figur und bewegt sich mit schleppendem bzw. schwankendem Gang
- Bei der Tatausführung trug der Mann einen dunkelblauen Anorak mit aufgezogener Kapuze bzw. eine Wollmütze und eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen an den Seiten.

Um weitere Hinweise aus der Bevölkerung zu erlangen und diese gleichzeitig zu informieren werden die Kontaktbereichsbeamten der Polizei Homburg, Thomas Clemenz und Martin Hartmann, in den nächsten Tagen in Homburg-Erbach unterwegs sein, um Info-Blätter zu verteilen. Ziel der Aktion „Augen auf – Achtung Lackkratzer“ ist es, möglichst alle Anlieger und Bewohner über die Straftatenserie zu informieren.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein