A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

40.000 Gäste bei Ingobertusfest am 4. und 5. Juli erwartet

 Gut besuchte Stände und leichtes Gedränge in den Gassen - im vergangenen Jahr konnte sich das Ingobertusfest über viele Besucher freuen. In diesem Jahr soll es ähnlich werden.

Gut besuchte Stände und leichtes Gedränge in den Gassen - im vergangenen Jahr konnte sich das Ingobertusfest über viele Besucher freuen. In diesem Jahr soll es ähnlich werden.

Bei dem vorausgesagtem guten Wetter werden an diesem Freitag und Samstag beim Ingobertusfest 30 000 bis 40?000 Gäste in der St. Ingberter Innenstadt erwartet. Seit 37 Jahren ist dieses Fest fester Bestandteil des St.?Ingberter Kulturlebens. Neben kulinarischen Verlockungen erleben die Besucher unterschiedliche Musik auf vier Bühnen. Auf dem Maxplatz gibt es eher die ruhigeren Töne, aktuelle Blechblasmusik spielt auf der Stadtwerkebühne an der Engelbertskirche. Auf dem Schmelzerparkplatz gehen die Künstler auf der großen Showbühne tief in die Geschichte von Rock und Pop. Seit 20 Jahren bietet sich mit der Bühne im Bermuda-Dreieck ein Forum für junge Musiker. Für die kleinen Gäste gibt es am Samstagnachmittag ein eigenes Programm an. Zauberer, Indianer und Zirkusvolk versprechen von 14 bis 18 Uhr eine spannende Zeit vor der Rockbühne.

Attraktiv wird das Fest neben der Musik durch das Angebot der Standbetreiber, die zum Feiern einladen. Gefeiert werden darf bis 3 Uhr am frühen Morgen. Die Musik muss allerdings aus Rücksicht auf die Anwohner bereits zwei Stunden früher verstummen. Das Bühnenprogramm startet am Freitag um 17 Uhr. Auf der Bühne auf dem Maxplatz wird die Eröffnung durch Oberbürgermeister Hans Wagner umrahmt von den Klängen der Bergkapelle St. Ingbert und Salutschießen des St.?Ingberter Schützenvereins. Um 18 Uhr sind die Zwoa Spitzbuam an der Reihe, um 21.30 Uhr die Blies Blues Band.

Auf der Stadtwerke-Bühne an der Engelbertskirche geht es um 17 Uhr mit dem Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn los. Weiter geht es um 19.30 Uhr mit dem Leibnitz Rock Ensemble und deren Charthits. Um 22.30?Uhr ist Time Machine an der Reihe.

Auf der Rockbühne im Oort (präsentiert vom Rockförderverein St. Ingbert) geht es um 18.30?Uhr mit „The Royal Jugglers” los. Um 19.30 Uhr folgen „The Prisoners”, um 20.30 Uhr ist der Kuchenclub an der Reihe. Um 21.30 Uhr kommt Samarah. Um 22.30 Uhr geht es mit Surrender The Crown weiter, den Abschluss macht um 23.30 Uhr „Ultimate Nerd Crew“. Auf der Bühne Poststraße (Schmelzerparkplatz) startet um 18 Uhr das City Rock Project. Um 21.30 Uhr geht es mit Maas Attack weiter.

Am Samstag geht es auf der Bühne auf dem Maxplatz um 11.30 Uhr mit Joschi B los. Weiter geht es um 14.30 Uhr mit der Aktionsbühne Musikschule St. Ingbert. Um 18 Uhr haben Fisherman und der Kaffeehäusler ihren Auftritt. Um 22 Uhr sind „Back To The Roots“ an der Reihe. Auf der Stadtwerke-Bühne an der Engelbertskirche geht es um 13 Uhr los mit den Saarländischen Parforce-Bläser. Um 14?Uhr geht es weiter mit den Akkordeon- und Volksmusikfreunde Rohrbach. Um 16.15 Uhr steht der Musikverein Rentrisch auf der Bühne, bevor um 18.30 Uhr die Orchestergemeinschaft Musik verbindet spielt. Um 21.30 Uhr spielt das Polizeiorchester des Saarlandes.

Auf der Rockbühne im Oort geht es um 18.30 Uhr mit Screaming Ladybugs los. Um 19.30 Uhr geht es mit „Die Flach Hand“ weiter. Um 20.30 Uhr tritt Unchained auf. Um 21.30 Uhr sind „Gutter Dogs“ an der Reihe, bevor um 22.30 Uhr Glazed Finish spielt. Den Abschluss macht um 23.30 Uhr S.U.C. Auf der Bühne Poststraße (Schmelzerparkplatz) geht es um 17 Uhr los mit der Tanzvorführung der Tanzschule Fess. Um 18?Uhr spielt Honey Creek, um 21.30 Uhr „Timeless fest. Georg Dusemond“. ywi

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein