A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

44-Jähriger stirbt bei Unfall an Silvester in Zweibrücken

Zweibrücken. Das Jahr 2012 endete für einen Autofahrer auf dem Zweibrücker Flugplatzgelände tödlich. In den Morgenstunden des Silvestertages kam es dort auf der Landesstraße 700 in Höhe des Flughafens und der Deutschen Vermögensberatung zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem der Unfallverursacher tödliche Verletzungen erlitt. Ein 44 Jahre alter Pkw-Fahrer hatte, von Zweibrücken kommend, in einer langgestreckten Rechtskurve die Kontrolle über seinen Ford verloren und war gegen 7.40 Uhr frontal in den Peugeot eines 20- Jährigen geprallt, wie die Polizeiinspektion Zweibrücken mitteilt.

Beide Autos wurden durch den Aufprall so deformiert, dass die Freiwillige Feuerwehr Zweibrücken die Fahrer aus ihren Fahrzeugen befreien musste. Notärzte kümmerten sich vor Ort um die Verletzten. Anschließend wurden die Beteiligten in umliegende Krankenhäuser gefahren. Der Unfallverursacher aus Bousseviller im Bitscher Land erlag kurze Zeit später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Sein Unfallgegner wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Mauschbacher musste stationär im Krankenhaus verbleiben. Die total zerstörten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die L 700 bis elf Uhr voll gesperrt werden. Da zu dieser Zeit keine Linienflüge stattfanden, kam niemand zu spät zum Flughafen. Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens schaltete die Polizei einen Gutachter ein, der für seine Arbeit allerdings einige Zeit benötigen werde. Zwei Unfälle mit hohem Schaden Die Polizei meldet noch zwei weitere Verkehrsunfälle in Zweibrücken, die sich beide am Silvestervormittag zugetragen haben. In der Molitorstraße, Einmündung zur Landauer Straße, missachtete ein Autofahrer eine rote Ampel. Bei dem Zusammenstoß kam es zu leichten Verletzungen der Insassen, wobei eine Person vorsorglich im Krankenhaus behandelt wurde. Der Sachschaden beträgt rund 18 000 Euro. Der zweite Unfall passierte in der Bliestalstraße. Bei der dortigen Kollision von zwei Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro.

Außer diesen drei Unfällen verbrachten die Sicherheitskräfte in Zweibrücken einen ruhigen Jahreswechsel. Einsätze, die unmittelbar mit Silvester zu tun hatten, wurden weder von der Polizei, noch von Feuerwehr, Rotem Kreuz oder Arbeiter-Samariter- Bund gemeldet. nob

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein