A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Eppelborn und AS Illingen Gefahr durch defektes Fahrzeug (17:13)

A1

Priorität: Sehr dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

45 Aussteller informieren bei der Messe Top-Job Theley

Nachrichten aus der Region St. Wendel.

Nachrichten aus der Region St. Wendel.

Theley. Die junge Dame steuert vorsichtig den Roboterarm an einem gewundenen Draht vorbei, betreut von Mitarbeitern der Neunkircher Firma Eberspächer. Nebenan können Jugendliche eine Nähmaschine am Stand des Bildungsministeriums ausprobieren und sich über den Beruf des Hauswirtschafters informieren.

Draußen steuert ein Jugendlicher vorsichtig einen kleinen Bagger. Andere verlegen Pflastersteine. Am Stand der Bundeswehr schultert ein junger Mann einen stattlichen Rucksack. 20 Kilo ist dieser schwer. Eindrücke von der Ausbildungsmesse Top-Job 2012/ 2013, die gestern Morgen in der Gemeinschaftsschule Theley eröffnet hat.

Heute ist Familientag

„Nutze deine Chance“ lautet der Untertitel der dreitägigen Messe. Und diese Chance bietet sich bis Freitag 1600 Schülern aus dem ganzen Saarland. Sie können sich an den Ständen von mehr als 45 Ausstellern ausführlich über zahlreiche verschiedene Berufe informieren. Nicht nur das. Die beteiligten Firmen wollen im kommenden Jahr mehr als 700 Azubis einstellen. Da lohnt sich die Kontaktaufnahme in Theley.

Der Ablauf der Ausbildungsmesse hat sich bewährt. Die Jugendlichen kommen mit Bussen aus Schulen im ganzen Saarland nach Theley. Sie absolvieren ein Bewerbertraining, das die AOK anbietet. Lotsen übernehmen jede Gruppe und gehen mit den Jugendlichen durch die Messe. Anschließend können sich die Schüler gezielt über die Berufe informieren, die ihnen am besten gefallen. Darüber hinaus ist am heutigen Donnerstag von 13 bis 18 Uhr Familientag. Zu diesem sind alle Jugendliche und Eltern eingeladen. Sie können einfach vorbeischauen. Eine gute Gelegenheit zur Berufsorientierung.

„Die 5. Ausbildungsmesse ist ein Marktplatz für Ausbildung in der Region“, sagte bei der Eröffnung am Mittwochmorgen der Tholeyer Bürgermeister, Hermann Josef Schmidt. Verschiedene Ziele verfolge die Messe. Zum einen werden Schulabgänger über die verschiedensten Ausbildungsberufe informiert. Zum Zweiten werden Berufsbilder durch die teilnehmenden Firmen vermittelt. Und zum Dritten können Jugendliche Kontakt zu möglichen Ausbildungsbetrieben herstellen. Das wollen natürlich auch die beteiligten Firmen.

„Ausbildung ist die beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit“, betonte Landrat Udo Recktenwald, Schirmherr der Messe. Top-Job sei ein wichtiger Baustein, um den Übergang von der Schule zum Beruf zu erleichtern. Auf die frühzeitige Unterstützung junger Menschen lege der Landkreis großen Wert. Recktenwald beschrieb weitere Bausteine, so den Ausbildungs- und Fortbildungsverein, die Jugendberufshilfe und das regionale Übergangsmanagement. Die Jugendarbeitslosigkeit im Landkreis liege bei 0,1 Prozent. „Damit zählen wir zu den Top- Landkreisen in Deutschland“, so der Landrat.

Der AOK-Landesgeschäftsführer Karlheinz Delarber, Messe-Pate Werner Zimmer und Schulleiter Friedbert Becker unterstrichen in ihren Grußworten die Bedeutung der frühzeitigen beruflichen Orientierung. Die Eröffnungsfeier umrahmte Eva Gillen am Klavier.

Veranstalter der Ausbildungsmesse sind die Gemeinde Tholey und die Stiftung Kind und Jugend in Kooperation mit dem Landkreis St. Wendel, der Agentur für Arbeit, der Handwerkskammer, der Industrieund Handelskammer sowie der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein