A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Holz Einfahrt gesperrt, Fahrbahnerneuerung am Tage, Dauer: 16.10.2017 07:36 Uhr bis 19.11.2017 07:36 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (16.10.2017, 07:39)

A1

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

5 Mal schwere Körperverletzung beim Hasseler Dorffest

Fünf Fälle von schwerer Körperverletzung gab es während des Hasseler Dorffest am Samstagabend. Anlass genug für den Ortsrat, in seiner jüngsten Sitzung nach Maßnahmen zur Vorbeugung zu suchen.

Was war auf dem letzten Hasseler Dorffest los? Die Gerüchteküche brodelt! Es soll "massive Gewalttätigkeiten" gegeben haben, von "russischen Krawall-Banden" ist die Rede. Vereine hätten deshalb gar mit dem Rückzug vom Fest gedroht.

Thomas Schmidt von der Polizei St. Ingbert gab Entwarnung: Es habe keine "Ausschreitungen" gegeben. Auch hätten keine Gruppen oder Banden für Krawall gesorgt, sondern meist Einzeltäter. Und es seien auch nicht "Russen" in die Streitigkeiten verwickelt gewesen, sondern deutsche Staatsbürger, von denen einer russischer Abstammung ist.

19 Schlägereien

Insgesamt gab es jedoch 19 Schlägereien beim Dorffest, davon fünf mit gefährlicher Körperverletzung. Die meisten Schlägereien gab es am Samstagabend (5. September 2009) zwischen Mitternacht und drei Uhr früh unter Betrunkenen. Der Rekord in Sachen Alkohol-Pegel lag bei 2,5 Promille. Die Täter waren zwischen 17 und 24 Jahren alt, die Opfer zwischen 17 und 27 Jahren. Alle Täter kamen aus St. Ingbert-Mitte. Daneben sei es auch zu Sachbeschädigungen gekommen.

In Zukunft, so versprachen Polizei und Vertreter des Ordnungsamtes, werde man die Polizei-Präsenz bei Dorffest verstärken und Security-Dienste einsetzen, um Schlägereien zu unterbinden.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein