A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Tholey und AS Tholey-Hasborn Gefahr durch defektes Fahrzeug (13:55)

A1

Priorität: Sehr dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

8250 Euro je Einwohner: Saarland hat höchsten Schuldenstand

Quelle: www.bertelsmann-stiftung.de

Quelle: www.bertelsmann-stiftung.de


Quelle: www.Bertelsmann-Stiftung.de

Gütersloh/Saarbrücken. Das Saarland verzeichnet den höchsten Schuldenstand aller Flächenländer in Deutschland. Nur in Bremen und Berlin ist die Lage der öffentlichen Haushalte noch ein wenig trister als an der Saar. Das ergibt ein Länder-Vergleich der Gütersloher Bertelsmann-Stiftung, der am Montag veröffentlicht wurde.

Im Untersuchungszeitraum wuchs der Schuldenstand je Einwohner im Saarland auf 8250 Euro und lag damit deutlich über dem Bundesschnitt von 5789 Euro. Für die Studie hatte die Stiftung den Zeitraum zwischen 2006 und 2008 analysiert. Insgesamt verlor das Land in den drei Untersuchungsgebieten Einkommen, Beschäftigung und Sicherheit deutlich und schafft es nur noch ins Mittelfeld des Rankings.

Das Land werde in den kommenden Jahren hart arbeiten müssen, um die Haushaltsmisere in den Griff zu bekommen. Das Ziel, bis 2020 einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen, sei kaum erreichbar, schreiben die Macher der Untersuchung.

Zu viele Saar-Bedienstete

Die Studie bemängelt unter anderem, das Land habe eine zu große Zahl von Landesbediensteten. Mit 28,1 Bediensteten pro 1000 Einwohner beschäftige das kleinen Land 7,2 Mitarbeiter mehr als Hessen und 3,5 mehr Bedienstete als der Durchschnitt aller Länder.
Das Land solle sparsamer wirtschaften und zugleich die eigenen Investitionen erhöhen. Auch die Industrie an der Saar investiere weniger Geld als in früheren Jahren. Abgerutscht ist das Saarland im Bereich Sicherheit, wo das Land nur noch den vorletzten Platz vor Berlin erreicht.

Das Saarland beim Einkommen kanpp über dem Bundesdurchschnitt


Einen positiven Aspekt offenbart die Bertelsmann-Studie doch: Mit 4,80 Punkten liegt das Saarland im Größenbereich "Einkommen" knapp über dem Bundesdurchschnitt (4,65). Die Spitzenposition belegt weiterhin Hambuurg mit 7,42 Punkten. Das Land weist das mit Abstand höchste Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf auf. Das BIP pro Kopf des zweitplatzierten Bremen ist um etwa ein Fünftel niedriger. Vervollständigt wird das Spitzenfeld von Bayern (5,94 Punkte), Baden-Württemberg (5,91 Punkte) und Hessen (5,07).

Auch bei Beschäftigung liegt das Saarland in der Spitzengruppe

Im Bereich Beschäftigung führt Baden-Württemberg mit 8,2 Punkten die Spitzengruppe an. Das Bundesland weist die niedrigste Arbeitslosenquote aller Bundesländer auf. Knapp gefolgt ist das Land im Südwesten von Bayern und Hamburg. Ebenfalls gute WErte erreichen Hessen und Bremen. Die restlichen Länder in der Spitzengruppe: das Saarland, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein