A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

95. Webenheimer Bauernfest eröffnet: Neues Zelt mit neuem Festwirt

Arbeiten statt Feiern: Die Bedienungen Patrick Schwalbach und seine Tochter Laurine kümmern sich mit anderen darum, dass die Gäste des Webenheimer Festes keinen Durst leiden müssen. Foto: Becker&Bredel

Arbeiten statt Feiern: Die Bedienungen Patrick Schwalbach und seine Tochter Laurine kümmern sich mit anderen darum, dass die Gäste des Webenheimer Festes keinen Durst leiden müssen. Foto: Becker&Bredel

Die Große Koalition arbeitet Hand in Hand – zumindest auf dem Webenheimer Bauernfest . Der Schirmherr der 95. Auflage des Volksfestes, Umweltminister Reinhold Jost ( SPD ), hatte zum traditionellen Fassbieranstich seinen Kabinettskollegen Finanzminister Stefan Toscani ( CDU ) mitgebracht: „Wir haben uns heute Abend die Arbeit aufgeteilt: Ich bin Schirmherr und mache den Fassbieranstich, der Stefan Toscani ist für die Biersteuer zuständig, denn die ist Ländersache“, grinste Jost. Für ihn selbst sei es „das Größte, Schirmherr des Webenheimer Bauernfestes zu sein“. Und mit nur einem satten Schlag hatte er es geschafft: Das erste Festbier floss am Freitagabend in Webenheim kurz vor 20 Uhr.

 




Zuvor hatte Ralf Schunck, Präsident des Reitervereins Bliestal, an die Anfänge des Webenheimer Bauernfestes erinnert. Und die Situation stelle sich aktuell ähnlich dar: Damals wie heute sei es den Bauern schlecht gegangen. Aber da Trübsalblasen keine Option war und ist, wird bis zum kommenden Montag auf der Festwiese in der Bliesaue gefeiert. Mit Kai Grunder hat man einen neuen Festwirt verpflichtet, der dem in die Jahre gekommenen Fest wieder ein wenig auf die Sprünge helfen soll. Das Zelt ist neu, die Möblierung ebenfalls und an die ganz in Weiß gehaltene Ausstattung kann man sich gewöhnen. Am ersten Festabend jedenfalls war die Stimmung prächtig. Schirmherr Jost fasste sich kurz, damit man mit dem Feiern beginnen konnte. Und die Stimmungsband „Firma Holunder. Morgens müd und abends munter“ trieb das Stimmungsbarometer gleich nach oben. Mehr als 2000 Plätze bietet das neue Zelt einschließlich des angegliederten Biergartens, „und auch die Speisekarte wurde aufgefrischt“, wie Kai Grunder sagte.

 

Auf dem 15 000 Quadratmeter großen Außengelände haben mehr als 60 Schausteller ihre Fahrgeschäfte aufgebaut. Heute beginnt um neun Uhr die saarländische Stuten- und Fohlenschau. Nach dem morgigen Ruhetag gibt es am Mittwoch einen Familiennachmittag und am Abend steigt das traditionelle Webenheimer Schlachtfest.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein