B41 Saarbrücken Richtung Idar-Oberstein Zwischen Kreuzung Niederlinxweiler und Kreuzung Oberlinxweiler Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, Gefahr durch defektes Fahrzeug (10:35)

B41

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

A 620: Lastwagen-Unfall legt Verkehr lahm

Bei einem Verkehrsunfall auf der A620 in Höhe Messegelände, Fahrtrichtung Saarlouis, musste am Dienstag (06.08.2013) ein LKW nach dem unachtsamen Auffahren eines PKW in die Mittelleitplanke ausweichen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A620 in Höhe Messegelände, Fahrtrichtung Saarlouis, musste am Dienstag (06.08.2013) ein LKW nach dem unachtsamen Auffahren eines PKW in die Mittelleitplanke ausweichen.

Ein quer stehender Lkw hat gestern nach einem Unfall auf der A 620 zwischen Saarbrücken und Völklingen für kilometerlange Staus in beiden Fahrtrichtungen gesorgt. Kurz nach neun Uhr streifte der Sattelschlepper nach Angaben der Polizei in Höhe des Saarbrücker Messegeländes beim Versuch, von der linken auf die rechte Spur zu wechseln, ein rechts fahrendes Auto. Der in Richtung Völklingen fahrende Lkw geriet dabei ins Schleudern und krachte in die Mittelleitplanke. Fast 100 Meter weiter kam er quer auf der Fahrbahn zum Stehen.

Die Autobahn wurde daraufhin für drei Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. Die Autofahrerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, der Fahrer des Lasters blieb unverletzt. Aus dem Sattelschlepper lief eine größere Menge Diesel auf die Fahrbahn. Spezialkräfte des Landesumweltamtes waren im Einsatz, um den Kraftstoff zu beseitigen. Nach dem Unfall staute es sich in beiden Fahrtrichtungen auf einer Länge von mehreren Kilometern. Bereits ab Klarenthal ging es für aus Saarlouis kommende Fahrer wenn überhaupt nur stockend voran – hunderte Autos standen rund zwei Stunden im Stau. In die entgegengesetzte Richtung begann der Stau in Höhe der Bismarckbrücke.

Unter den Wartenden auf der A 620 befanden sich nach Augenzeugenberichten auch Radiomoderatoren, die die Gelegenheit nutzten: In drückender Hitze gingen sie demnach per Handy auf Sendung und berichteten live aus der Autoschlange. Ab 15 Uhr wurde im Bereich der Unfallstelle die Mittelleitplanke erneuert, während dieser Arbeiten konnten nicht alle Fahrspuren genutzt weden. Das teilte ein Sprecher des Landesbetriebs für Straßenbau am Nachmittag mit. adr
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein