A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

A 620: Staugefahr wegen Brückensanierungen

Von heute an bis voraussichtlich zum 12. September müssen Autofahrer auf der A 620 zwischen den Anschlussstellen Wehrden und Wadgassen mit Behinderungen rechnen. Das teilt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) in Neunkirchen mit. Auf dem genannten Streckenabschnitt werden zwei Brücken saniert. Zum einen die Autobahnbrücke über die Bahngleise bei Wadgassen sowie die Autobahnbrücke über die Kurt-Nagel-Straße in Völklingen-Wehrden. Bei der Autobahnbrücke über die Bahngleise bei Wadgassen waren bei einer Prüfung akute Schäden in Fahrtrichtung Luxemburg festgestellt worden. Die Schäden erfordern nach LfS-Angaben „aus Sicherheitsgründen sofortiges Handeln und eine Lastbeschränkung der Brücke“. In Kürze soll hier deshalb ein Fahrverbot für Lkw mit einem Gesamtgewicht von über zwölf Tonnen angeordnet werden (siehe Grafik). Die Umleitung des Schwerlastverkehrs erfolgt ab der Anschlussstelle Völklingen-Wehrden über die L 387 und die L 271.

Während der ersten Bauarbeiten an beiden Brücken wird dem Verkehr für die Dauer von zwei Wochen in beiden Fahrtrichtungen jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Anschließend sollen die eigentlichen Brückensanierungen beginnen, dazu wird die A 620 im genannten Bereich in Richtung Luxemburg voll gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit – voraussichtlich von Ende Juni bis Anfang August – auf der Richtungsfahrbahn Saarbrücken jeweils einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt. Während der Arbeiten sei mit größeren Staus zu rechnen, so der LfS. Die Verkehrsteilnehmer – insbesondere der Schwerlastverkehr – werden vom LfS gebeten, den Abschnitt der A 620 zwischen Wehrden und Wadgassen „zu meiden und großräumig zu umfahren“. red
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein