Saarland: Rappweiler, Merziger Straße/ L 157: Vollsperrung nach Verkehrsunfall, Ölspur (04:40)

L157

Priorität: Normal

-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Abenteuerlauf "Mission Mudder" am 20.9.2014 in Losheim

„Die Hindernisrennen bei der Mission Mudder sind eine Mischung aus Sport, Herausforderung und jeder Menge Spaß. Wer im Ziel ankommt, ist ein Held“, versprechen die Macher des Events, das am 20. September rund um den Losheimer Stausee und in angrenzenden Gemeindeteilen organisiert wird.

Bei einer Pressekonferenz im Bistro vom Park der Vierjahreszeiten wurde die neue Laufsportveranstaltung, im Saarland damit einmalig, vorgestellt. Bürgermeister Lothar Christ betonte, dass die Gemeinde beim Veranstalten von sportlichen Großereignissen nicht ganz ungeübt sei. Man verfüge über das passende Eventgelände mit der entsprechenden Infrastruktur. „Wir werden auch diese Veranstaltung meistern können“, zeigte sich der Verwaltungschef durchaus optimistisch, wenngleich diese wiederum eine neue Herausforderung sei.

Von daher gab es auch keine Frage, als die Anfrage zur Ausrichtung an die Tourismusgemeinde herangetragen wurde. Für die sportliche Veranstaltung der Extraklasse habe man sich schon einiges einfallen lassen und besondere und herausfordernde Strecken gefunden. Optimistisch zeigte Christ sich auch deshalb, weil nach seinem Dafürhalten die richtigen Partner mit im Boot sitzen. Einerseits ist es die Eventagentur „Tat & Drang“ aus Saarlouis. „Trimm-Dich- Pfade, Volksläufe und Halbmarathons reichen schon nicht mehr aus und scheinen eher langweilig zu sein. Von daher ist Mission Mudder eine echte Herausforderung für Mann und Frau, in denen damit das Kind wieder erweckt wird und sich dreckig machen darf“, sagte Eventmanagerin Nathalie Klein scherzhaft.

Die Anmeldezahlen für Straßenläufe und Marathons seien rückläufig, außergewöhnliche Laufveranstaltungen und Firmenläufe erfreuten sich hingegen zunehmender Beliebtheit. Vorbild für den Lauf seien einige Trainingsmethoden britischer Armee-Spezialeinheiten gewesen. Daraus entwickelte sich die Idee, ein Hindernisrennen für Freizeitsportler zu machen. „Wir bewegen das Saarland“, sagte Carol Gebauer vom Mitveranstalter Wochenspiegel.

Diese neue Sache lohne sich zu unterstützen und für ihr junges und dynamisches Unternehmen eine weitere spezielle Breitensportveranstaltung. Bei einem solchen Lauf steht vor allem das Abenteuer an oberster Stelle. Man benötigt für den Lauf Geschick, Ausdauer, Mut, Durchhaltevermögen und Teamfähigkeit. „Sehr wichtig ist auch, dass sich die Teilnehmer untereinander helfen dürfen, um die Hindernisse zu erklimmen oder bewältigen zu können“, verrät Streckenchef Matthias Leers von der zweiten Agentur „Hamann and Friends“.

Es könne schon vorkommen, dass zunächst ein Wasserhindernis auf den Laufsportler wartet und er anschließend er über eine Holzwand klettern müsse. Die Strecke mit der Kombination der Hindernisse habe es schon in sich. Die Hindernisse stellen unterschiedliche Anforderungen und Belastungen an die Akteure. Von leicht bis schwer sei alles dabei. Was genau auf die Akteure zukommt, gab er nicht preis. „Aber blaue Flecken sind Trophäen“, ergänzte Leers schmunzelnd. Gestartet wird direkt am Stausee. Die Stecke führt dann durch den Wald, über Felder, durch Tümpel und Seen. „Wir haben eine Superstrecke, anspruchsvoll, aber machbar. Insbesondere die Hindernisse sind super“, freut sich Klein schon jetzt auf einen schmutzigen und interessanten Lauf.



Auf einen Blick

Im Saarland ist die „Mission Mudder“ in Losheim am See der erste Lauf seiner Art. Teilnehmen dürfen alle Personen ab 18 Jahren. Einzige Voraussetzung: man muss fit und gesund sein. Die Anmeldephase läuft ab sofort. Bis zum 31. Mai beträgt der Anmeldepreis für Einzelstarter 35 Euro, als Paar 60 Euro.
Danach steigert sich der Preis bis zum Veranstaltungstag. Im Preis inbegriffen sind die Lauforganisation, Startnummer, Einweg- Zeitmesschips, Finisher- Shirt, Finisher-Urkunde, Finisher-Medaille, kostenlose Zielverpflegung der Sponsoren Bitburger und Gerolsteiner, Duschen und Umkleiden, Streckensicherung, medizinische Erstversorgung, After- Run-Party mit Siegerehrung und DJ oder Live- Band.
Dazu gibt es Sachpreise für die Sieger aller Wertungskategorien sowie die Ergebnisliste online. Alle Infos rund um den Lauf, die Strecke und die Hindernisse erhält man im Internet: www.mission- mudder.de oder bei Facebook Mission Mudder Saarland. Dort kann man sich auch für den Lauf am 20. September 2014 anmelden. eb
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein