A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Abgesagt! Auch kein Fastnachtsumzug in Blieskastel

Wie bei einer guten Kappensitzung, bei der eine Pointe auf die andere folgen sollte, geht es nun auch bei der Blieskasteler Fasenacht zu: Nach der Absage des Rathaussturms am Fetten Donnerstag, folgt nun die nächste „unnärrische“ Nachricht: „Nach reiflicher Überlegung und dem einstimmigen Beschluss aller Präsidiumsmitglieder der BKG sagen wir in diesem Jahr den Umzug an Fastnachtssonntag ab“, so BKG-Präsident Elmar Becker in einem eigens anberaumten Pressetermin exklusiv mit der Saarbrücker Zeitung.


Ausschlaggebend, so die Präsidiumsmitglieder der BKG, sei das von der Stadt vorgelegte Sicherheitskonzept gewesen. „Das war in der Kürze der Zeit nicht zu stemmen“, unterstrich Elmar Becker. Dieses auferlegte Konzept etwa für die Festhalle habe vorgesehen, dass mindestens 16 Security-Leute in der Halle hätten für Sicherheit sorgen sollen:„Keine Security-Firma hat für den Fastnachtssonntag noch so viele Kapazitäten“, nannte Becker nur ein Beispiel. Und da die Halle geschlossen sei, könne man ansonsten dann auch im Anschluss an den Umzug für die Sicherheitslage in der Stadt nicht garantieren: „Wir haben uns auch bei unseren Dachverbänden auf Bundes- und Landesebene juristisch beraten lassen. Die Rechtslage ist ungeklärt, das ist uns einfach zu heiß“, will sich Elmar Becker mit seiner BKG auf kein Risiko einlassen.

Auch eine weitere Auflage der Stadt wurde angeführt: Die Stadt habe die BKG verpflichten wollen, gegen alkoholisierte Umzugsteilnehmer vorzugehen. „Wir schreiben zwar allen Teilnehmen, dass der Umgang mit Alkohol nicht gestattet ist, aber wir sehen schon allein juristisch keine Möglichkeit, alkoholisierte Umzugsteilnehmer sozusagen aus dem ,Umzugsverkehr' zu ziehen“, machte etwa Präsidiumsmitglied Ralf Reitnauer auf ein weiteres Problem aufmerksam. Elmar Becker und seine Präsidiumsmitglieder betonen indes immer wieder, dass ihnen die Entscheidung sehr, sehr schwer gefallen sei. Aber die Sicherheitsrisiken seien einfach zu hoch gewesen. Man wolle sich unmittelbar nach den närrischen Tagen mit den Verantwortlichen von Stadt, der Polizei, dem DRK und weiteren Beteiligten zusammen setzten, um schon lange im Vorfeld der nächsten Session ein tragfähiges Sicherheitskonzept zu erarbeiten. Wie Elmar Becker weiter mitteilte, habe man nun auch beschlossen, den Rathausturm in diesem Jahr komplett und ersatzlos zu streichen. Man werde auch nicht vorher und nachher die Banken aufsuchen. Auch der traditionelle Besuch im Altersheim werde nicht stattfinden. „Aber auch hier bemühen wir uns um eine Lösung für die nächsten Jahre. Ein Sturm etwa auf ein Geldinstitut, was wir zunächst in Erwägung gezogen hatten, haben wir dann aus Traditionsgründen verworfen“, stellte Becker heraus.

Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener fand es in einer ersten Stellungnahme „zutiefst bedauerlich“, dass dieser karnevalistische Höhepunkt in Blieskastel von der BKG abgesagt worden sei: „Die Sicherheitsbestimmungen sind nicht höher als in den vergangenen Jahren. Aber die wurden oft nicht eingehalten. Wir hatten für dieses Jahr lediglich angekündigt, dass wir die Einhaltung streng überprüfen würden“, unterstrich sie. Man habe seitens der Stadt den Umzug immer unterstützt, etwa mit dem für die BKG kostenfeien Einsatz der Kehrmaschine oder des Bauhofs. Der Umzug sei immer ein hoher Image-Gewinn für die Stadt gewesen. „Umso bedauerlicher ist es, wenn diese Traditionsveranstaltung nun kurzfristig abgesagt wird“, so die Veraltungschefin gegenüber unserer Zeitung.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein