Saarland: B 51 - Zwischen Einfahrt Neumühler Weg und Abfahrt Schönbach: Unfall mit mehreren Fahrzeugen, Vollsperrung Richtung Kleinblittersdorf / Frankreich. (18:35)

B51

Priorität: Dringend

0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Aktion Oliver sammelt Weihnachtsgeschenke für Kinder in Osteuropa

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Saarbrücken. Im Rahmen der „Aktion Oliver“ engagieren sich auch in diesem Jahr Studenten, Professoren und Mitarbeiter der Saar-Universität für bedürftige Kinder und Jugendliche in Osteuropa, genauer gesagt in der Republik Moldau. Die Freiwilligen der Aktion Oliver sammeln Spenden und packen Weihnachtspäckchen, wie die Uni mitteilte. Die Republik Moldau (Moldawien) ist eines der ärmsten Länder Europas. Viele Menschen verlassen das Land in der Hoffnung, im Ausland ihren Lebensunterhalt verdienen zu können.

Kinder werden zurückgelassen, oft bei Verwandten oder Nachbarn. Kinderheime sind überfüllt. Tausende Kinder leben unter schlechten Bedingungen. Wie die Saar-Uni erläuterte, können Spender bereits mit einem kleinen Betrag helfen. Da die Kinder und Jugendlichen, um die es geht, überwiegend in Heimen leben oder Tagesheime besuchen, sollten die Geschenke möglichst ähnlich sein, um zu große Enttäuschungen zu vermeiden. Daher kauft die Aktion Oliver je nach Höhe der Spende gleichartige Geschenke, die sie bei den Herstellern zu günstigen Konditionen bekommt. Dabei geht es um Schokoladenkekse, Schreibmaterial, Geodreiecke, Buntstifte, Malblöcke, Teddybären, Plüschhunde, Handschuhe und Schals.

Die Spendensammlung endet am 30. November. Sammelstellen für die Spenden befinden sich in der Universitäts- und Landesbibliothek, der Naturwissenschaftlich- Technischen Bereichsbibliothek, der Campusbibliothek für Informatik und Mathematik, der INMBibliothek, der Bibliothek des Europa-Instituts, der Anglistik- Bibliothek, der Germanistik- und der Romanistik-Bibliothek, der Theologie-Bibliothek sowie im Ausländer-Café (Gebäude A3 2).

Die „Aktion Oliver“ ist benannt nach Charles Dickens’ sozialkritischem Roman „Oliver Twist“, ist das Hilfsprojekt der Charles Dickens-Gesellschaft Deutschland und steht unter der Schirmherrschaft von Mark Charles Dickens, einem direkten Nachkommen von Charles Dickens. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein