A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Almhütte Reden hat zwei neue Pächter – Startschuss am 15. Mai

Die neuen Pächter (v.l.) Tom Schwarz (mit Lebensgefährtin Hilde Groß) und Guido Geiger (mit Ehefrau Christine). Foto: B&B

Die neuen Pächter (v.l.) Tom Schwarz (mit Lebensgefährtin Hilde Groß) und Guido Geiger (mit Ehefrau Christine). Foto: B&B

Tom Schwarz und Guido Geiger sind wie erwartet als neue Pächter der Almhütte auf der Bergehalde Reden bekannt gegeben worden. Die jetzige Almhütte wird in Kürze abgerissen, bis 2017 soll eine Gastronomie mit professioneller Küche entstehen. 1,3 Millionen Euro pumpt die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) in das Projekt. Das teilte die LEG jetzt der Presse mit. Mit Schwarz und Geiger sind zwei Gastronomen aus Wemmetsweiler für die nächsten zehn Jahre Pächter der Hütte. Beide betreiben auch das Merchweiler Oktoberfest; Schwarz hat zudem ein Steakhaus in Heiligenwald. Geiger betreibt das Gasthaus Kleer-Altenhofen in Wemmetsweiler. Beide bringen Erfahrung mit, sowohl in Restauration als auch im Catering und Veranstaltungs-Management. Deswegen hätten die beiden auch den Zuschlag für die Alm bekommen, betonte SPD-Wirtschafts-Staatssekretär Jürgen Barke .

Das Land hat die Investitionssumme für den Bau der Hütte, den Alm-Express (eine Bimmel-Bahn zur Alm) und eine Schirm-Bar vorgelegt. Barke erklärte, der Alm-Express sei nur eine Zwischenlösung. „Ideal wäre ein Seilbahnsystem. Erste konzeptionelle Planungen haben wir auf dem Tisch. Bis Sommer ist das entschieden“, sagte er.

Über die Pacht will die LEG das Steuergeld wieder einspielen. LEG-Geschäftsführer Bernd Therre erklärte, warum das Land in Vorlage tritt: „Es ist schwer, Banken zur Finanzierung touristischer Projekte zu bewegen.“ Daher sei das Ziel, die Halde touristisch zu erschließen, anders kaum erreichbar. Über die Höhe des Pachtzinses sei Stillschweigen vereinbart, wobei der Zehn-Jahres-Vertrag nicht die Investitionen aufwiege. Kalkuliert habe die LEG mit 15 Jahren, daher müsse nach Ablauf des Pachtvertrags über eine Fortsetzung verhandelt werden.

Schon am 15. Mai wird auf dem Halden-Plateau gefeiert: die Mallorca-Party „La Fiesta“, für die die Wirte schon 3500 Tickets verkauft haben. „Wir wollen die Alm-Gastronomie mit Herzblut angehen“, sagten Geiger und Schwarz. Die Mallorca-Party sei der Startschuss, bis dahin stehe die Bar. Die neue Hütte sei bis Sommer 2017 fertig.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein