A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Altstadtlauf findet morgen Nachmittag statt

Ottweiler. Gestern Nachmittag verhieß die Wettervorhersage für Samstagnachmittag in Ottweiler wenig Gutes. Regnen soll es. Aber abgesehen davon, dass eine genaue Prognose ohnehin nur für die nächsten 24 Stunden möglich ist, sehen es die Veranstalter gelassen. „Dieses Jahr war es sowieso etwas makaber“, erinnert sich Christa Berwanger beispielsweise an das Unwetter mitsamt Hagel am vergangenen Sonntag. Am morgigen Samstag hofft die Abteilungsleiterin Leichtathletik des ausrichtenden TV Ottweiler auf Sonnenschein. Zum 26. Mal führt der Ottweiler AOK-Altstadtlauf durch die engen Gassen der Stadt. Kopfsteinpflaster, viele Wenden sowie eine tolle Atmosphäre erwarten die Läufer auf dem abwechslungsreichen und zuschauerfreundlichen Kurs.

Gestern hatten sich schon 400 angemeldet, insgesamt rechnen die Veranstalter mit 600 Teilnehmern bei den sechs einzelnen Läufen. Nachmeldungen sind bis zum Start kurzfristig im Schlosstheater möglich. Dort findet auch die Siegerehrung statt, davor befindet sich der Start- und Zielbereich. Los geht es um 16 Uhr mit dem Bambinilauf über 350 Meter. Neben der obligatorischen Urkunde erhalten alle Bambinis eine Medaille zu Erinnerung. Um 16.10 Uhr wird der Schülerlauf und um 16.30 Uhr der Jugendlauf gestartet. Die AOK als Hauptsponsor stellt einen Geldbetrag zur Verfügung, der anhand der Beteiligungsquoten auf die teilnehmenden Schulen verteilt wird. Um 17 Uhr werden dann die Hauptläufe gestartet. Es gibt drei Strecken: Über fünf, siebeneinhalb und zehn Kilometer. Darüber hinaus gibt es eine 30-Kilometer-Teamwertung.



Die Teams müssen vorab unter einem Namen mit den Starterinnen oder Startern gemeldet sein. Es gibt Geldpreise für die sechs schnellsten Teams, zudem werden die gleichen Geldpreise auch bei der Siegerehrung verlost. „Wer die Favoriten sind, ist schwer zu sagen“, meint Berwanger. Heino Müller vom Organisationskomitee hat dagegen einen Geheimtipp: „Es hat sich wieder eine Laufgruppe aus Heltersberg angemeldet, die sind meist stark. Das ist die Gruppe, wo auch Tour-de- France-Radstar Udo Bölts mitläuft.“ Im Vorjahr siegte mit Jonas Lehmann auch ein Heltersberger in einer starken Zeit. Im Frauen-Wettbewerb könnte Sabine Busch vorne landen, hier gewann im Vorjahr Lokalmatadorin Heike Alaimo vom TVO. In der saarländischen Laufszene ist der Lauf in Ottweiler sehr beliebt. Und egal, ob Sonne, Wolken oder Regen: „Ich freue mich auf jeden Fall“, sagt Christa Berwanger – und ist damit sicher nicht alleine. www. tvo-leichtathletik.de
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein