L108 Sankt Ingbert Richtung Fechingen Zwischen Einmündung Sengscheid und Einmündung L236 Gefahr durch Ölspur, Gefahr durch defektes Fahrzeug (19:23)

L108

Priorität: Sehr dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ami-Ente und Sittichjagd: Verrückte Vögel im Saarland

Nach so einem Sittich wird in Neunkirchen gefahndet.

Nach so einem Sittich wird in Neunkirchen gefahndet.

Neunkirchen in Aufruhr! Im Hüttenpark sitzt ein großer roter Vogel. Ist es ein Papagei? Ist es ein Sittich? Nach Angaben von Zoodirektor Norbert Fritsch handelt es sich wahrscheinlich um einen Pennantsittich (Foto). Doch genau weiß er es nicht. Denn der Sittich scheint die Freiheit zu lieben. Weder Zoo noch Ordnungsamt konnten ihn bisher einfangen. Doch sie fahnden weiter, zumindest nach dem Eigentümer. Vielleicht kann der das widerspenstige Tier anlocken. Jetzt will sich sogar die Polizei einschalten! Sie will Beamte im Park vorbeischicken, um das Tier zu begutachten.

Zwar kein Fall für die Ordnungshüter, aber mindestens genauso aufregend ist der Fund einer US-amerikanischen Ringschnabelente. Vogel-Kundler Rolf Klein hat die Ente auf der Saar zwischen Rehlingen und Saarfels entdeckt. Dem Experten war sofort klar, wie der Vogel auf die Saar gekommen war: Ihn hatte zu Hause in Nordamerika ein Sturm über den Atlantik geweht. Und nun, so Klein: "Um sich in der Fremde zu orientieren, hat sich die Ringschnabelente den heimischen Verwandten angeschlossen." Jährlich würden nur ein bis drei Tiere nach Deutschland geweht, sagt Klein. Ein Vogel-Kundler im Glück!
szn/dög

:: Mehr Nachrichten aus dem Saarland bei SOL.DE
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein