A8 Saarlouis Richtung Karlsruhe Zwischen AS Neunkirchen-Kohlhof und Kreuz Neunkirchen Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, stockender Verkehr, vorsichtig an das Stauende heranfahren (14:10)

A8

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

An Sommertagen zieht es die Menschen an die Promenade

Das schöne Wetter der letzten Tage wird von vielen Menschen gerne genutzt, um sich gemütlich an die Berliner Promenade zu setzen. Seit dem Beginn der Neugestaltung vor knapp fünf Jahren wurde mehrmals über die Uferpromenade diskutiert und berichtet. Wegen abgesenkter Stufen, Pfusch am Bau oder Verschmutzung stand die Freitreppe des Öfteren in der Kritik.

Die SZ hat interessiert, ob die Saarbrücker die neu gestaltete Promenade mögen und ob sie dort gerne entspannen. „Die Berliner Promenade ist sehr schön gelungen. Ich gehe hier gerne mal ein Eis essen oder setze mich an den Fluss, um zu relaxen“, sagt die Schülerin Meltem Ergün, die sich nach der Schule sehr oft mit ihren Freunden an der Promenade trifft. Für die 17-jährige Homburgerin sind die Baumängel kein Problem: „Die Promenade muss nicht perfekt sein. Hauptsache sie erfüllt ihren Zweck.“

Der Saarbrücker Frank Schulz ist von der Berliner Promenade begeistert: „Es ist auf jeden Fall besser als vorher. Da kann man ruhig über die kleinen Mängel hinwegsehen.“ Der KFZ-Mechaniker genießt die regelmäßigen Verabredungen mit seinen Freunden am Wasser, um über Fußball und andere Themen zu reden. „Dass es hier nicht so sauber ist, stört mich aber schon ein wenig“, erzählt der 38-Jährige.

„Ich war schon früher in meinen Schulpausen immer hier gewesen und habe zu Mittag gegessen und die Ruhe genossen. Heute treffe ich mich fast täglich mit meinen Freunden auf der Freitreppe“, so der 19-jährige Mustafa Bagbasi. Der Schüler aus Illingen ist mit dem Gesamtpaket der Promenade zufrieden. Das Ehepaar Erb aus Altenkessel ist gelegentlich mit dem Fahrrad am Saarufer unterwegs. „Leider ist der Aufzug von der Promenade zum Fluss noch nicht fertig“, erzählt Peter Erb. Der ehemalige Bergmann findet die Promenade noch etwas chaotisch, da sich vereinzelt immer wieder Baustellen finden. „Aber immerhin ist sie Dank ihrer vielen Sitzmöglichkeiten gemütlicher als damals“, so der 50-Jährige.

Ehefrau Sabine Erb spaziert häufig mit dem Hund am Saarufer entlang: „Es ist sehr schön, dass man sich zum Verweilen auf die Bänke setzen und die Seele baumeln lassen kann.“ Die 48-Jährige würde sich aber mehr Bäume wünschen. „Es ist doch etwas kahl. Mehr Grünzeug würde die Umgebung rund um die Saar etwas aufhübschen“, so die Friseurin.

„Wie viele Leute verbringe ich hier immer meine Mittagspausen. Die Flussnähe ist einfach klasse“, erzählt die 25-jährige Judith Feith. „Kleine Mängel gibt es doch überall. Für mich sind sie kein Grund nicht mehr herzukommen“, so die Beamtin aus Saarbrücken .

Ihre Kollegin Eva Welsch sieht das genau so: „Die Promenade ist schön, um sich zu unterhalten und die Aussicht zu genießen. Ehrlich gesagt, habe ich keine Baumängel entdeckt und diese sind für mich auch eher Nebensache.“ Die 25-jährige Saarbrückerin sieht in der Promenade einen Ort an dem sich viele Menschen gerne aufhalten.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein