A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

An seinem Geburtstag ist Otto eine Frau


Saarbrücken/Frankfurt am Main. Ihr Leben als Otto, ihr Leben als Mann - mit dieser Reise nach Hessen lässt Rita Regina G. aus Saarbrücken-Burbach es endgültig hinter sich.


Gestern hat die Transsexuelle ihren Koffer gepackt und sich auf den Weg gemacht, um sich heute nach fast 48 Jahren als Mann im Frankfurter Markus-Krankenhaus einer Genitaloperation zu unterziehen. Professor Michael Sohn, Experte auf dem Gebiet der so genannten Mann-zu-Frau-Genitalangleichung, wird die etwa fünfstündige Operation vornehmen: Er wird Ritas Glied entfernen und eine Vagina nachformen. Zwölf bis 14 Tage wird die Saarbrückerin im Krankenhaus bleiben müssen, sofern es keine Komplikationen gibt.

Die Operation könnte für Rita, die früher Otto war und hieß, das Ende eines langen Leidensweges sein. Bereits in ihrer Kindheit litt sie unter einer Geschlechts-Identitätsstörung. Rita: "Äußerlich war ich ein Junge, aber ich habe mich immer wie ein Mädchen gefühlt und wollte auch eines sein." Jahrelang unterdrückt sie dieses Empfinden, doch nach zwei gescheiterten Ehen und dem Verlust des Jobs als Lkw-Fahrer outet sie sich im Jahre 2004. Der psychische Druck ist so groß, ihr Körperempfinden so falsch, dass sie fortan als Frau leben möchte.

Nach dem Transsexuellengesetz musste Rita sich einem mehr als einjährigem psychologischen Alltagstest unterziehen: Sie kleidete sich nur noch wie eine Frau und trat in der Öffentlichkeit nur noch als solche auf - Psychologen begutachteten zugleich, wie sie sich dabei gab, entwickelt hat. Da Rita den Alltagstest bestand, durfte sie ihren ursprünglichen Männernamen Otto auf dem Personalausweis in den Frauennamen Rita Regina ändern. Zugleich begann sie eine von der Krankenkasse bezahlte Hormontherapie und bat um Genehmigung der nun anstehenden Operation. Im Juli hat sie das Okay bekommen. Nach weiteren Monaten Wartezeit auf den Termin in Frankfurt kann Rita es jetzt kaum noch erwarten: "Am 21. Dezember habe ich Geburtstag. Es wird mein erster Geburtstag als Frau." szn/dög

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein