A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Analphabeten: Hier gibt's Hilfe!

 Regionalverband. Wer weder lesen noch schreiben kann, hat es schwer im Leben. Schon der Behördengang wird zur Qual, wenn Formulare ausgefüllt werden müssen. Im Regionalverband gibt es rund 16 000 Analphabeten, die trotz Schulbesuchs im Alltag große Probleme haben, sagt Mechtild Müller-Benecke, Leiterin des Bereichs Alphabetisierung bei der Volkshochschule (VHS) des Regionalverbandes. Gestern warb sie am „Welttag der Alphabetisierung“ an einem Infostand in der Bahnhofstraße für die Lese-Schreibkurse, die die VHS bereits seit 1981 anbietet.
 
Müller-Benecke berichtet, dass bei den meisten Analphabeten die Probleme schon in der Grundschule begannen: „Viele hatten zuhause keine Hilfe. Sie scheitern dann früh und landen oft in der Sonderschule.“ Aber auch dort werde die Lese-Schreib-Schwäche nicht behoben. Hinzu komme, dass in diesen Familien wenig gesprochen werde und weder Zeitungen noch Bücher gelesen werden. Müller-Benecke: „Am Ende meiden viele das Lesen und Schreiben.“

Die Zahl der Analphabeten ist trotz der Kurse der Volkshochschule nicht deutlich gesunken. „Es trauen sich nicht so viele“, sagt Müller-Benecke – obwohl die Räume in der Bahnhofstraße gut erreichbar sind, ohne aufzufallen. Rund 1000 Analphabeten hätten die Kurse im Laufe der Jahre besucht, sagt die Bereichsleiterin. Sie hätten sehr davon profitiert. Müller-Benecke hofft, dass mit Hilfe des Infostands mehr Menschen auf die Lese-Schreib-Kurse aufmerksam werden. Am 14. September beginnen neue Kurse. Die Teilnehmer werden einmal wöchentlich vier Stunden lang unterrichtet. Kosten für ein Semester: 50 Euro. In Einzelfällen übernimmt die Arge Saarbrücken die Kosten für Arbeitslose.

Für Migranten beginnt zudem ein Alphabetisierungs-Integrationskurs. Vor Kursbeginn soll den Betroffenen in einem Gespräch die Anmeldung erleichtert werden. Ein Termin kann bei Müller-Benecke montags bis mittwochs, 13 bis 16 Uhr, und donnerstags von 10 bis 13 Uhr vereinbart werden. Weitere Infos bei Mechtild Müller-Benecke, Tel. (06 81) 9 389 389. Die Beratungsstelle für die Lese-Schreib-Kurse ist in der Bahnhofstraße 47-49, 4. Etage, im Haus der Parfümerie Douglas. Markus Saeftel
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein