A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Neunkirchen-Wellesweiler und AS Neunkirchen-Oberstadt Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (17:05)

A8

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Anastacia und TV-Koch Henssler kommen ins Saarland

Fernsehkoch Steffen Henssler schwingt im Mai in der Saarlandhalle die Kochlöffel. Foto: dpa

Fernsehkoch Steffen Henssler schwingt im Mai in der Saarlandhalle die Kochlöffel. Foto: dpa

Deutscher Schlager trifft auf schwedischen Metal, junge Talente treffen auf Urgesteine – das Programm der Saarbrücker Agentur Saarevent ist 2017 voller Kontraste. Noch in diesem Jahr erwartet die Besucher beim Weihnachtskonzert von „Salut Salon“ am 13. Dezember in der Congresshalle „Klassik auf locker-leichte Art und Weise humorvoll untermalt“, so Sprecher Stephan Junkes. Am 4. Januar präsentieren sich dann die besten Talente der TV-Serie „The Voice Of Germany“ live in der Saarlandhalle. Dort gibt es am 25. Mai auch den Comedian Luke Mockridge live zu erleben. Und am 29. Mai heißt es mit dem Fernsehkoch „Steffen Henssler tischt auf“.

Für Schlagerfans hat sich am 5. März Michelle in der Saarlandhalle angesagt. Und am 13. April steigt dort „Das große Schlagerfest“ mit Florian Silbereisen , seiner neuen Band „KLUBBB3“ und Stammgästen wie DJ Ötzi . Am 26. Oktober folgt dann ein Konzert mit Howard Carpendale . In der Congresshalle ist dagegen am 12. März mit Annett Louisan ein „Aushängeschild des Pop made in Germany“, so der Veranstalter, zu Gast. Mit ausverkauftem Haus rechnet Saarevent am 18. März beim Auftritt der Hip-Hop-Gruppe Beginner um Jan Delay in der Saarlandhalle. Und am 15. März präsentiert dort die US-Soul-Röhre Anastacia auf ihrer „Best-of“-Tour die Höhepunkte ihrer Karriere. Auch der irische Schmuse-Sänger Chris de Burgh gibt am 5. Juli ein Gastspiel. Und am 14. November steigt die „Notte Italiana“ mit Umberto Tozzi.

Die Band Sabaton sei für ihre ausgefallenen Live-Shows bekannt und stelle auch mal einen Panzer auf die Bühne, erklärt Junkes. Am 1. Februar spielen die Musiker mit Accept als Gästen in der Saarlandhalle. Und am 4. April rockt dort mit Amon Amarth ein weiterer schwedischer Metal-Vertreter. In der Saarbrücker Garage haben sich mit Hammerfall (25. Januar), Arch Enemy (6. April) & Co. weitere Acts dieser Musikrichtung angesagt. Mit der Band Crazy Town („Butterfly“) und Guano Apes kehren am 11. Januar beziehungsweise am 18. Oktober zwei „Highlights der 90er Jahre“, so Junkes, auf die Bühne zurück. Bereits 1978 wurde die Reggae-Gruppe UB 40 gegründet. Am 6. Februar spielen sie ihr erstes Album und ihre Hits wie „Red, red Wine“ in der Garage. Auch aktuelle Chart-Größen wie Jennifer Rostock (31. Januar), Christina Stürmer (29. März), Milow (8. Mai), und Johannes Oerding (7. November) dürfen nicht fehlen. Das Konzert der Söhne Mannheims am 3. Mai ist dagegen bereits ausverkauft. Auch für junge Künstler wie Hotel Books (4. Februar), Körner (14. März) und Niila (19. März) ist im Programm Platz.

Zudem hat die Agentur einige „atypische Veranstaltungen“ in der Garage im Angebot. So soll am 15. Dezember die Show „Pasion de Buena Vista“ für karibisches Flair mitten im Winter sorgen. „The Rock'n'Roll Wrestling Bash“ vereint am 6. Januar ein Konzert mit der Schaukampf-Sportart Wrestling und Striptease . Am 16. Februar kommt Senna Gammour, die Ex-Sängerin der „Popstars“-Band Monrose, mit ihrem ersten Comedy-Programm in die Garage.

Zur Open-Air-Saison steuert Saarevent die Festivals „Rock Camp“ in Saarwellingen (24. Juni) und „Saarmageddon“ bei, dass nach dem Wegfall des Saarbrücker Messegeländes als Veranstaltungsstätte 2017 an einen anderen Ort verlegt wird. Mit etwa 160 Terminen hatte die Agentur 2016 rund 40 Shows mehr als in den Vorjahren im Programm.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein