A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Sankt Ingbert-West Standstreifen blockiert, Gefahr durch defektes Fahrzeug (07:44)

A6

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Anwohner vermuten auch Ursachen auf deutscher Seite für Hochwasser am Lauterbach

„Wir tun was für die deutsche Umwelt“, hatte Gilbert Weber, Bürgermeister des französischen Grenzorts L'Hôpital, am Dienstagabend lächelnd gesagt. An diesem Abend feierte er Einweihung, zusammen mit Bürgern und mit seinem Carlinger Kollegen Gaston Adier: Webers Kommune und der Abwasserzweckverband Lauterbach , dem Adier vorsitzt, haben in Lothringen Anlagen errichtet zur Abwasserreinigung und zum Hochwasserschutz am Lauterbach . Davon sollen auch die Lauterbacher Anwohner des Grenz-Gewässers profitieren.

Der Starkregen am Vormittag des 1. September – ein regelrechter Wolkenbruch, der eine halbe Stunde lang etliche Straßen in der Region überspülte – hat den Lauterbachern dennoch mal wieder Hochwasser in den Gärten beschert. Die SZ-Leser Natalie Kräwer und Marcus Huwig, beide in der Lauterbacher Hauptstraße zu Hause, schickten Fotos aus ihren Gärten. In beiden Anwesen, grenznah das eine, nah am Ortsausgang zu Ludweiler das andere, hat in der Tat das Wasser an diesem Morgen hoch gestanden. Und, so sagen beide, es habe einmal mehr Unrat mitgebracht.

Jedoch lässt sich auf den Fotos nicht klar erkennen, welche Feststoffe der Lauterbach an diesem Morgen mitgetragen hat. Auf Kräwers Bildern sieht man Grasschnitt, der sich an einem Zäunchen verhakt hat. Huwig berichtet, es sei unter anderem Toilettenpapier dabei gewesen. Das müsse freilich nicht unbedingt – wie früher – aus dem französischen Kanalsystem kommen, sagt er; es könne auch aus dem Lauterbacher Hauptsammler des EVS stammen.

Auch die Ursache für den hohen Wasserstand lässt sich nicht ausmachen. Das neue französische Rückhaltebecken fasst 4600 Kubikmeter – das hätte für den kurzen Starkregen eigentlich reichen müssen. Haben die vielen Abfluss-Hindernisse auf der deutschen Lauterbach-Seite für einen Rückstau gesorgt? Ist ein Teil davon vielleicht sogar durch Anwohner-Bauten und –Zäune verursacht, also hausgemacht? Völklingens Verwaltung wird für ihren Teil der Lauterbach-Sanierung noch viel zu klären haben.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein