A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Aquaplaning: Junger Raser baut Unfall

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Drei leicht verletzte Personen und zwei kaputte Autos waren am Montagabend die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich auf der A 6 zwischen St. Ingbert und Saarbrücken in Höhe der Grumbachtalbrücke ereignet hat. Nach Angaben der Polizei war ein 18-jähriger Autofahrer mit einem schwarzen 1er BMW gegen 19.35 Uhr auf der linken der beiden dortigen Fahrspuren in Richtung Saarbrücken unterwegs. Hierbei überholte der Fahranfänger nach Zeugenangaben mehrere Autos deutlich schneller als mit dem auf der Brücke erlaubten Tempo 60, die für ihre Gefährlichkeit bei Nässe bekannt ist. In Folge von Aquaplaning verlor der junge Fahrer dann die Kontrolle über sein schlingerndes Auto. Danach rutschte der BMW , in dem neben dem 18-Jährigen auch noch ein Beifahrer saß, quer über die rechte Fahrspur, durchbrach die 20 Zentimeter hohen, gummierten Fahrbahnbegrenzer und krachte gegen die rechte Schutzplanke.
 

Wuchtiger Aufprall

Von dort wurde der schwarze BMW wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Der Wagen durchbrach erneut die Fahrbahnbegrenzer und kollidierte dann auf der Fahrbahn mit einem Opel Corsa, an dessen Steuer eine 50 Jahre alte Frau saß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel in die Mittelschutzplanke gedrückt. Der BMW blieb nach dem Zusammenstoß auf der linken Fahrspur stehen, während der Corsa am rechten Fahrbahnrand stoppte. Beide Fahrzeuge wurden laut Polizei derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Alle drei Fahrzeuginsassen kamen leicht verletzt ins Hospital. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten stockte auf der A 6 der Verkehr, der durch die Polizei etwa eine Stunde lang an der Unfallstelle vorbeigeleitet worden war.

Die St. Ingberter Polizei sucht weitere Zeugen unter Tel. (06894) 10 90.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein