A6 Kaiserslautern - Metz/Saarbrücken Zwischen AS Homburg und Parkplatz Homburger Bruch in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (17:24)

A6

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Aus Mitleid mit gequältem Hund: Schüler des Ludwigsgymnasiums verkauften Leckereien und spendeten Erlös

Mit dem Motto „Tierschutz am LG – en Euro tut net weh“ starteten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 6 F 1 des Ludwigsgymnasiums (LG) aus eigenem Antrieb Ende Oktober ein groß angelegtes Tierschutzprojekt. Das teilte jetzt das Ludwigsgymnasium mit. Den Anstoß zu dieser Aktion gab das Video eines gequälten Hundes, welches bei allen Schülerinnen und Schülern für blankes Entsetzen sorgte.

Nachdem Klassenlehrerin Eva Jänicke-Helling sich prompt dazu bereit erklärt hatte, ein Tierschutzprojekt zu wagen, wurde nach mehreren Klassengesprächen schnell klar, dass eine Geldspende für eine saarländische Organisation am sinnvollsten wäre. Wunsch der Kinder war es, etwas für misshandelte oder ausgesetzte Hunde zu tun und wenn möglich, diese auch einmal vor Ort zu besuchen.

Also fiel die Wahl auf das Ria-Nickel-Tierheim in Homburg, welches sich sehr kooperativ zeigte und anbot, mit einigen Tieren am Ludwigsgymnasium vorbeizuschauen. Voller Elan und Empathie legte die 6 F 1 los, sie recherchierte im Internet, malte Plakate und organisierte an zwei Vormittagen im Dezember einen höchst erfolgreichen Waffel-, Plätzchen- und Zuckerwatteverkauf im Foyer des Ludwigsgymnasiums. Da sowohl viele Schüler als auch zahlreiche Lehrer ihren Vorweihnachtsappetit mit den Leckereien stillten, kam nach vier großen Pausen die Summe von 550 Euro zustande. Am 12. Januar durften nun einige Hunde und Hasen des Ria-Nickel-Tierheims Schulluft schnuppern – bei der Übergabe des Schecks an Marion Schinkmann-Heppekausen vom Tierschutzverein Homburg, natürlich in Anwesenheit der stolzen Schüler und Schülerinnen der 6 F 1.

Eine Fortsetzung wird folgen, denn eine dauerhafte Patenschaft zwischen dem Ludwigsgymnasium und dem Ria-Nickel-Tierheim wird sich an den Spendenverkauf anschließen.

Dieses Tierschutzprojekt ist ein Gemeinschaftserfolg der 6 F 1, der nicht nur dem Tierheim in Homburg zugutekommt, sondern nebenbei auch der Klassengemeinschaft, denn soziales Engagement ist immer ein hervorragendes Lernfeld für junge Menschen.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein