A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Tholey und AS Tholey-Hasborn Gefahr durch defektes Fahrzeug (13:55)

A1

Priorität: Sehr dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Autobauer VW lässt Funkuhren in Bexbach bauen



Bexbach. Für den Nachfolger des heutigen Passat, der 2014 in Serie geht, werden die Saarländer Funkuhren einbauen, die die Zeit direkt von Navigations-Satelliten übermittelt bekommen, berichtet Sphere-Design-Geschäftsführer Markus Barth. In Europa existierten nur drei Unternehmen, die in der Lage sind, diese technische Lösung anzubieten. „Wir sind schon Lieferant von Audi und haben solche Uhren bereits für den A 8 entwickelt. Das war für uns der Türöffner für VW“, sagt Barth im Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung.

Seit zwölf Jahren habe Sphere Design sich auf die Herstellung hochwertiger Uhren für Autos spezialisiert, die in die Armaturen integriert und am Standort Bexbach gefertigt und technisch überprüft werden. Entsprechend sei man auch schon mit Daimler und Peugeot im Geschäft, sagt Barth.

So sind die Uhren von Sphere Design im Peugeot Sportcoupé sowie im Mercedes SL und SLK zu finden. Für den neuen Smart, der 2014 auf den Markt kommt, stellt Sphere Design noch weitere Zusatzinstrumente her, die in das Fahrer-Cockpit integriert werden. „Für Smart sind wir in allen bisherigen Baureihen schon seit zwölf Jahren aktiv und liefern hier verschiedene Produkte bereits seit 2006 in Serie“, erläutert Barth.

In Folge der Zusatzaufträge, die jetzt eingegangen sind, will das Unternehmen, das derzeit 20 Mitarbeiter beschäftigt und rund drei Millionen Euro pro Jahr umsetzt, zusätzliche Kräfte für die Bereiche Entwicklung und Produktion einstellen. ts
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein