A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Sankt Ingbert-West Standstreifen blockiert, Gefahr durch defektes Fahrzeug (07:44)

A6

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Autofahrer flüchtet mit Unfallopfer auf der Motorhaube

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Saarbrücken. Die Polizei sucht nach einem VW-Passat mit französischem Kennzeichen und dessen Fahrer. Das Fahrzeug und seine Insassen waren gestern in einen Unfall mit Fahrerflucht verwickelt. Gegen 14.20 Uhr kam es nach Angaben der Polizei zu einem Auffahrunfall auf der Malstatter Brücke. Als beide Fahrer ihre Autos auf die Seite gefahren hatten, um die Personalien auszutauschen, wollte der Fahrer, der den Verkehrsunfall verursachte einfach wegfahren.

Laut Zeugenaussagen handelte es sich hierbei um einen älteren VW Passat mit einem französischen Kennzeichen, das mit einer „3“ beginnt und mit „BQ 57“ endet. Das Fahrzeug soll mit drei Personen besetzt gewesen sein. Um das Wegfahren zu verhindern, stellte sich der Geschädigte vor den VW. Der Fahrer blieb nicht stehen, „lud den Geschädigten auf die Motorhaube auf und fuhr mit ihm in Richtung Malstatt davon“, teilt die Polizei mit.

Ein Zeuge versuchte den VW aufzuhalten, als er verkehrsbedingt anhalten musste. Der Flüchtende fuhr los und verletzte dabei den Zeugen mit dem Außenspiegel an der Hand. Der VW fuhr, noch immer mit dem Geschädigten auf der Motorhaube, weiter in Richtung Malstatt und versuchte den Mann durch schnelles Kurvenfahren abzuwerfen. Der Geschädigte konnte in einem günstigen Moment absteigen und blieb unverletzt. Der VW konnte entkommen. red 

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Diese können sich bei der Polizei in Alt-Saarbrücken melden: Tel. (06 81) 5 88 16 40.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein