L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Autos von Unbekannten beschädigt

Homburg/Bexbach. Autofahrer im Raum Bexbach und Homburg sind empört: Ihre Autos wurden von einem bislang unbekannten Täter mutwillig und massiv zerkratzt. Wie die Polizei vermeldet, beschädigte am 7. Oktober ein bisher unbekannter Täter in der Zeit zwischen 6.30 und 13.05 Uhr Uhr einen schwarzen Renault- Mégane-Coupe mit Homburger Kennzeichen. Der Täter hatte mit einem spitzen Gegenstand, einem Nagel oder einem Schlüssel, die komplette linke Fahrzeugseite zerkratzt. Tatort war der Parkplatz vor der HNO-Klinik des Uniklinikums. Am 13. Oktober wurde derselbe Pkw in der Zeit zwischen 14.45 Uhr und 17.50 Uhr, diesmal auf der rechten Fahrzeugseite, völlig zerkratzt. Tatort war die Hofeinfahrt des Anwesens Markwaldstraße 6 in Frankenholz.

Aufgrund der Beschädigungen an dem Pkw (identische Kratzspuren an beiden Fahrzeugseiten) und der Tatsache, dass in beiden Fällen dasselbe Auto zielgerichtet angegangen wurde, geht die Polizei davon aus, dass die beiden Taten vom selben Täter ausgeführt wurden. Aufgrund der Tiefe der Kratzspuren ist von einem hohen Sachschaden auszugehen, so die Polizei. Bereits in der Nacht zum 4. Oktober wurden in der Straße Am Steinbruch in Bexbach, in Höhe des Anwesens Nummer 4, an einem roten Ford Fiesta die beiden hinteren Türen und der hintere rechte Kotflügel zerkratzt. An derselben Stelle wurde nun, ebenfalls am selben Pkw, in der Nacht vom 13. auf den 14. Oktober die Heckscheibe mit einem Stein eingeworfen. Auch hier vermutet die Polizei, dass der selbe Täter die Zerstörung ausgeführt hat. Nun sucht die Polizei dringend Zeugen. Wer hat beispielsweise vor der belebten HNO-Klinik etwas beobachtet? red

Hinweise können an die Polizei in Homburg unter der Telefonnummer (0 68 41) 10 60 oder an den Polizeiposten Bexbach, Telefon (0 68 26)9 20 70, weitergegeben werden.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein