A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

BGH verhandelt über Revision im Fall Pascal



Vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am Dienstag die Revisionsverhandlung im Fall Pascal begonnen. Mehr als acht Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden des damals fünfjährigen Jungen überprüft das Gericht die Freisprüche von vier der zuletzt zwölf Angeklagten.

Das Landgericht Saarbrücken hatte in einem mehr als drei Jahre dauernden Indizienprozess im September 2007 alle Angeklagten freigesprochen. Pascal war im September 2001 in Saarbrücken spurlos verschwunden.

In dem späteren Verfahren waren acht Männer und vier Frauen angeklagt, Pascal im Hinterzimmer einer Kneipe vergewaltigt und getötet zu haben.

:: Der Fall Pascal vor dem BGH: Was ist ein Geständnis wert?

:: Pascal und die Suche nach der Wahrheit

:: Dossier: Der Fall Pascal


Was ist eine Revision?

Der Bundesgerichtshof (BGH) überprüft im Revisionsverfahren als einzige und letzte Instanz Strafurteile der Landgerichte und in Staatsschutzverfahren auch der Oberlandesgerichte. Dabei ist er auf die rein juristische Kontrolle beschränkt: Eine neue Beweisaufnahme findet nicht statt, der BGH ist an die Feststellungen der Vorinstanz gebunden. Der Angeklagte muss beim BGH nicht persönlich erscheinen.

Beanstandet der BGH ein Urteil und wird dadurch eine neue Beweisaufnahme notwendig, hebt er das Urteil auf und verweist es an ein Landgericht - im Normalfall eine andere Kammer desselben Gerichts, das die ursprüngliche Entscheidung gefällt hat. Bestätigt der BGH ein Urteil, ist es rechtskräftig.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein