A623 Saarbrücken Richtung Friedrichsthal Zwischen AS Sulzbach und Dreieck Friedrichsthal Vollsperrung, Schwertransport bis 22.02.2018 05:00 Uhr (21.02.2018, 22:26)

A623

Priorität: Dringend

-4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Baustelle: Umweg für ADAC Rallye Fahrer

Wegen einer Baustelle auf der A 62 müssen die Teilnehmer der ADAC Rallye Deutschland, die vom 23. bis 26. August durch das nördliche Saarland und den Hunsrück führt, einen Umweg fahren.

Wegen einer Baustelle auf der A 62 müssen die Teilnehmer der ADAC Rallye Deutschland, die vom 23. bis 26. August durch das nördliche Saarland und den Hunsrück führt, einen Umweg fahren.

Der LfS bewertet die Situation hingegen anders: „Wir gehen nicht davon aus, dass unsere Baustelle den Ablauf der Veranstaltung erheblich stört“, sagt LfS-Sprecher Klaus Kosok. Vielmehr liege das Risiko darin, dass die Rallye-Fahrzeuge, um möglichst schnell und leicht zu sein, wenig tankten und möglicherweise aus Spritmangel liegen blieben. Mit der Alternativroute sei man dem Veranstalter entgegengekommen.

Zu der Februar-Besprechung gehe der LfS bereits seit acht Jahren nicht mehr. „Im Februar weiß der Veranstalter selbst noch nicht genau, ob die Rallye so durchgeführt werden kann, wie er sie plant“, sagt Kosok. Die konkreten Streckenpläne gebe es vom ADAC erst im Mai. Zudem könne der LfS im Februar noch keine verbindlichen Aussagen über seine Bauvorhaben machen, da dafür zuvor die Winterschäden ausgewertet werden müssten. „Diejenigen Verkehrsteilnehmer, denen der Zustand der Autobahn wichtiger ist als eine Rallye, hätten kein Verständnis dafür, wenn wir notwendige Sanierungen von schadhaften Straßen wegen einer Sportveranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschieben würden“, gibt Kosok zu bedenken.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein