A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Begeisterung aber keine Randale bei Last-Minute-Sieg des FCK

Nachrichten aus der Region Zweibrücken.

Nachrichten aus der Region Zweibrücken.

Kaiserslautern. Gut 41.000 Zuschauer sind am Samstagnachmittag (12.03.2011) bei herrlichem Frühlingswetter zum Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den SC Freiburg ins Fritz-Walter-Stadion auf den Betzenberg gekommen. Rund 2.000 davon waren Anhänger der Breisgauer, die mit Bussen, der Bahn und individuelll vom Fuße des Schwarzwaldes in die Westpfalz anreisten. Die ersten Freiburger Anhänger kamen bereits gegen 12.30 Uhr mit einem Regelzug der Deutschen Bahn in Kaiserslautern an.

Überhaupt keine Probleme hatte die Polizei mit den Fans beider Vereine. Sehr erfreulich: Die Einsatzkräfte mussten nur bei Kleinigkeiten eingreifen. „Heute hat sich gezeigt, dass es trotz aller Begeisterung auch ohne Randale geht – so muss es sein. Ein Kompliment an beide Fanlager.“ Diese positive Bilanz zog Einsatzleiter Thomas Baadte am Ende des polizeilichen Einsatzes.

Ohne nennenswerte Probleme verlief auch der An- und Abreiseverkehr. Es kam zu keinen größeren Behinderungen oder Verzögerungen. Für die Begeisterung bei ihren Anhängern sorgten die „Roten Teufel“ mit einem Last-Minute-Sieg. Erwin „Jimmy“ Hoffers Tor in allerletzter Sekunde lässt das Team von Coach Marco Kurz weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Vorerst haben die Pfälzer den Sprung auf Tabellenplatz zwölf geschafft.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein