A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und Einmündung Rodenhof Bauarbeiten, linker Fahrstreifen gesperrt, Stau zu erwarten bis 19.10.2017 05:00 Uhr (17.10.2017, 16:49)

A623

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Beitragsfreie Ganztags- Grundschule in Saarbrücken

Saarbrücken. Ab Beginn des neuen Schuljahres gibt es auf der Saarbrücker Folsterhöhe die erste beitragsfreie, freiwillige Ganztagsgrundschule des Saarlandes. Das gab eine Sprecherin der Landeshauptstadt bekannt. Bereits im Mai hatten alle Fraktionen des Saarbrücker Stadtrates der kostenlosen Nachmittagsbetreuung zugestimmt.

Die Grundschule Folsterhöhe wird dafür derzeit umgebaut. 90 Prozent der Baukosten von 830 000 Euro kommen aus dem Bundesprogramm "Investition Zukunft, Bildung und Betreuung". Die Landesregierung hatte die Mittel bewilligt. Den Rest der Kosten trägt die Landeshauptstadt. Darüber hinaus entstehen der Stadt keine Mehrkosten, weil sie vorhandene Fachkräfte vom Abenteuerspielplatz Folsterhöhe sowie der Schülerhilfe zur Ganztagsschule verlagert. Der Spielplatz schließt dafür am 31. Juli.

Darin sieht Gisela Rink, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, ein grundsätzliches Problem: "Wenn man landesweit kostenlose Ganztagsschulen anbietet, brechen dafür andere Dinge weg." Daher sei das nicht von heute auf morgen machbar. Es bleibe aber Ziel der CDU, die Eltern-Beiträge auf Null zu senken. Das Angebot in Saarbrücken sei daher ein Schritt in die richtige Richtung.

Auch die bildungspolitischen Sprecher anderer Fraktionen befürworten das kostenlose Angebot: "Unser Wahlprogramm sieht so etwas vor", sagt Reiner Braun von der SPD.  Allerdings sei seine Partei für mehr "echte" Ganztagsschulen mit Pflicht-Unterricht am Nachmittag.

Claudia Willger-Lambert von den Grünen sagte zum Angebot auf der Folsterhöhe: "Das kann nur der erste Schritt sein." Auch ihre Partei sei für "echte" Ganztagsschulen im ganzen Saarland.

Damit liegen die Grünen in dem Punkt auf FDP-Linie: "Wir wollen den Eltern flächendeckend die Wahlmöglichkeit zwischen Halbtags- und echtem Ganztagsunterricht geben", sagte Christoph Hartmann, Fraktionsvorsitzender der Liberalen.

"Wir unterstützen das Angebot auf der Folsterhöhe", sagte der Fraktionsvorsitzende der Saarbrücker Linken im Stadtrat, Rolf Linsler. Der Landeschef der Partei hofft, dass sich die Landesregierung an dem kostenlosen Angebot ein Beispiel nimmt. Grundsätzlich sei aber auch die Linke für "echte" Ganztagsschulen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein