A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler AS Nonnweiler-Otzenhausen Unfall (19:46)

A62

Priorität: Normal

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Bianca Kappler fliegt allen davon

  Dillingen. Bianca Kappler hat beim zweiten nationalen Sprung-Meeting in Dillingen ihre Form eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Mit 6,71 Metern gewann die bereits für die Weltmeisterschaften von 15. bis 23. August in Berlin nominierte Weitspringerin vom LC asics Rehlingen die Konkurrenz der Frauen souverän vor U23-Europameisterin Melanie Bauschke (6,52) und der Deutschen Meisterin Sophie Krauel (6,50). Die Herren-Konkurrenz entschied auf einer regennassen Sprunganlage Chistoph Stolz mit 7,81 Meter für sich. Auf den zweiten Platz sprang Lucas Jakubczyk (7,70). Dritter wurde der Saudi Ahmed Binmarzoug (7,66). Hallen-Europameister Sebastian Bayer wurde mit 7,57 Meter Fünfter.

Vor allem Bianca Kappler zeigte ihre gute Form. Der war zwar knapp übertreten, ging jedoch deutlich in Dimensionen jenseits der 6,80 Meter. "Der könnte an die 6,90 Meter herangereicht haben", so Kappler. "Mit Bianca bin vor allem technisch sehr zufrieden", lobte Bundestrainer Ulrich Knapp.

Besonders bitter wurde der Abend für Sophie Krauel. Bei ihrem zweiten Versuch, der ihr die Weite für den dritten Platz einbrachte, zog sie sich eine Verletzung am Außenband ihres Sprungfußes zu. "Für Sophie dürfte der WM-Traum damit geplatzt sein", sagte Knapp. Im Hinblick auf die WM-Nominierung erklärte er: "Heute hat sich niemand zwischen die Top Drei drängen können. Nach dem jetzigen Stand sind Bianca Kappler, Melanie Bauschke und Beatrice Marscheck dabei." mast

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein