B423 Stadtgebiet Blieskastel, Zweibrücker Straße bis Saar-Pfalz-Straße Zwischen Blieskastel und Aßweiler Vollsperrung, Baustelle bis 28.10.2017 06:00 Uhr Zwischen Ortsausgang Blieskastel und Ortseingang Biesingen (09.10.2017, 06:27)

B423

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Bis 22 Uhr darf geschossen werden

Mettlach. Die Mehrheit im Mettlacher Gemeinderat ist sich einig: Das Jagdzentrum auf dem Scheuerhof bringt die Gemeinde touristisch und wirtschaftlich voran. Für SPD-Fraktionschef Jörg Zenner und SPD-Fraktionsmitglied Carsten Wiemann steht fest: Durch den städtebaulichen Vertrag, der den vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Lärmpegel verringere, habe man der Besorgnis der Bürger Rechnung getragen. Dass von April bis Oktober drei Mal in der Woche von 20 bis 22 Uhr geschossen werden kann, ist für die 24 Befürworter aus der CDU- und SPD-Fraktion kein Problem, zumal in diesen Zeiten nur an Schießständen geschossen werde, die eingedämmt sind. Dies verringere den Lärm, wie Fachleute in der Sitzung versicherten.

Und wenn von 20 bis 22 Uhr geschossen werde, gebe es an diesem Tag über 600 Schuss weniger.

Die Mehrheit blieb bei dieser Meinung, mochte Joachim Badelt, Sprecher der Freien Bürger Mettlach (FBM), noch so eindringlich dagegen halten. "Mir fehlen die Worte", konterte er gegenüber SPD-Fraktionsmitglied Reinhold Behr, der sich für das auf 15 Millionen Euro geschätzte Projekt aussprach. "Wärst Du nur taubstumm", konterte der prompt und hatte die Lacher auf seiner Seite. "Unverschämt, aber gut", lobte selbst Hans-Werner Riga von der FBM den Zwischenruf. Bei der Abstimmung gab es 24 Ja-Stimmen, acht Nein- und drei Enthaltungen. mst


:: Mehrheit gibt grünes Licht für Jagdzentrum (ID: 2883204)


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein