A620 Saarlouis - Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Luisenbrücke und AS Saarbrücken-Bismarckbrücke in beiden Richtungen mit Hochwasser ist zu rechnen Eine Einrichtung der Hochwasserumfahrung auf der A 620 für den späten Nachmittag/ Abend kann zur Zeit nicht ausgeschlossen werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, ihre Fahrzeuge vorsorglich nicht im Umfahrungsbereich/ Gefährdungsbereich abzustellen und die mögliche Sperrung in die Fahrzeit einzuberechnen. (11.12.2017, 16:21)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Blitzeis sorgt für Crashs in der Region

Saarbrücken. Die Wetterfrösche hatten es vorausgesagt: Wärmere Temperaturen sorgen für Regen. Der aber gefriert blitzartig auf den noch gefrorenen Straßen. Darum kam es auch zu vielen Autounfällen in der Region.


Aber in den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden. Laut Polizei hatten sich die Fahrer in der Regel auf die gefährlichen Wetterbedingungen eingestellt.

In Dillingen ist gestern Morgen eine Frau mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen. Wie die Ermittler mitteilten, rutschte ihr Auto über die glatte Fahrbahn und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Feuerwehr und Deutsches Rotes Kreuz (DRK) retteten die Fahrerin.

Auf der Flughafenstraße bei Ensheim kam gestern gegen 11.15.Uhr eine Frau mit ihrem Toyota Yaris ebenfalls von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich, blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Im benachbarten Luxemburg kam es gleich zu zahlreichen Unfällen. Auf der A.13 Luxemburg – Saarbrücken ereigneten sich zwei Crashs nahe der Abfahrt Aspelt-Altwies. Wie die Zeitung Luxemburger Wort weiter berichtet, knallte es wenig später nochmal, als sich ein Laster quer stellte. Es bildeten sich lange Staus.

Eisregen hatte für regelrechtes Chaos in der Eifel (Rheinland-Pfalz) gesorgt. Die Polizei meldete knapp 20.Unfälle binnen kürzester Zeit. Ein US-Soldat kam nahe Bitburg mit seinem Pick-up von der spiegelglatten Fahrbahn ab. Der Mann wurde leicht verletzt, Schaden: 5000.Euro. Wenig später stießen ein Pkw und ein Laster zusammen und richteten 10.000.Euro Schaden an. Beim Crash zwischen einem Auto und einem Bus entstand Schaden in gleicher Höhe. hgn


Mehr zum Thema


:: Eisregen und Schnee legen das Saarland lahm

:: Sicher durch Eis und Schnee

:: Eis auf der Saar bedroht Schifffahrt


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein